Elsfleth /Altenhuntorf Laut der Bauernregel „Wetter am Siebenschläfertag – sieben Wochen bleiben mag“ bestimmt der Siebenschläfer das Wetter der kommenden sieben Wochen. Demnach lohnt sich der Blick auf die Wetterprognose für Montag, 27. Juni, dem Tag des Siebenschläfers, besonders.

Egal ob an dem Reim etwas dran ist oder nicht, Ralf Meiners, Vorsitzender des Landvolkverein Altenhuntorf, hofft auf viel Sonnenschein. „Bisher war das Wetter für die Landwirtschaft in Ordnung. Es gab genug Feuchtigkeit für das Wachstum der Pflanzen“, sagt Meiners. Für die Heuernte wäre jedoch noch mehr Sonne gut, so der Vorsitzende. „Oft ist an den alten Bauernregeln was dran, aber ich bin beim Siebenschläfer eher skeptisch“, sagt er.

Anders sieht das Hans-Jürgen Pansegrau, Vorsitzender des Landvolkverbands Elsfleth. „Das Sprichwort kommt meist hin“, sagt er. An diesem Tag achte er besonders auf die meteorologischen Erscheinungen. Für den Siebenschläfer wünscht er sich wie Ralf Meiners eher Sonne statt Regen. „Auch das Vieh kann besser mit Hitze umgehen und trockene Jahre sind ertragreicher“, so Pansegrau. Mit dem Wetter der vergangenen Wochen ist er zufrieden. „Der Mais hat sich gut entwickelt, obwohl das auch stark regional abhängig ist“, sagt Pansegrau.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seinen Namen hat der Wetterreim allerdings nicht vom gleichnamigen Nager, sondern von einer Legende über sieben schlafende Christen. Der Sage nach versteckten sich die Männer in einer Höhle, um der Christenverfolgung zu entgehen. Sie wurden jedoch entdeckt und eingemauert. Nach 195-jährigem Schlaf sollen sie am 27. Juni 446 wieder erwacht sein. Was dies mit dem Wetter zu tun hat, lässt sich heute nicht mehr sagen. Ob der Sommer nun mit dem Siebenschläfer kommt und auch bleibt, ist am Ende abzuwarten.

Sophie Schwarz Volontärin / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.