BERNE Volles Haus herrschte bei der Jahreshauptversammlung des Stedinger Fischereivereins im Gasthof Schütte. Über 80 der insgesamt 269 Mitglieder waren erschienen, um dem Jahresbericht des ersten Vorsitzenden Karl-Heinz Müller und seiner Vorstandskollegen zu lauschen.

Ein wichtiges Thema war das 100-jährige Bestehen des Vereins, das am 29. Mai im Gasthaus Zur Alten Schänke feierlich begangen werden soll. Wichtige Gäste wie Holger Ortel (MdB, SPD) und der Berner Bürgermeister Franz Bittner werden an der Feier teilnehmen.

Gewässerwart Tobias Tolck hatte zu Beginn der letzten Angelsaison einen Biologen zur Prüfung der Gewässer bestellt, der zu dem Ergebnis kam, dass der Hechtbestand rückläufig ist. Vor allem das Entwässern der Gräben im Frühjahr und das Nitrat der Gülle machten den Fischen zu schaffen. Darum wird es in diesem Jahr einen Neubesatz von Hechten geben, ebenso sollen 60 Kilogramm Aal eingesetzt werden. Auf einen Neubesatz von Karpfen wird verzichtet. 2009 kam es zu keinen nennenswerten Verunreinigungen und größeren Fischsterben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jugendwart Lutz Menzel berichtete anschließend über seine insgesamt 26 Mitglieder zählende Jugendabteilung. Die Angelscheinausgabe und das Aufbereiten der Angelstellen wird am 28.März sein.

13 Jubilare gab es anschließend noch zu feiern. Auf 25 Jahre Mitgliedschaft können Walter Bolte, Helmut Gode, Klaus Kuck, Thorsten Osterloh und Bernhard Reiners zurückblicken. Ihr 40-jähriges Jubiläum feierten Hans Harms, Werner Looschen, Rainer Pöpken, Heinz Rastede, Rolf Schierenstedt, Manfred Zahradtka, Erwin Tiede und Gerold Warrelmann.

Ein wichtiger Termin für die Mitglieder des Fischereivereins ist der Gewässerwartslehrgang in Oldenburg sein, der vom 1. bis 5. November stattfinden soll.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.