Hammelwarden Gut besucht war die Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Brake-Hammelwarden. Die turnusmäßigen Vorstandswahlen brachten keine Überraschung, der bisherige Vorstand bleibt unverändert im Amt. Der diesjährige Ausflug soll voraussichtlich am 6. Juni in die Ferienregion Dümmerland gehen.

Vorsitzender Uwe Michels blickte noch einmal auf das abgelaufene Jahr zurück, unter anderem wurde der Ausflug 2019 nach Leer sehr gut angenommen. Auch das vorweihnachtliche Beisammensein, während der die Ehrung langjähriger Mitglieder stattfand, war gut besucht. Erneut wurde der Laternenumzug finanziell unterstützt, und die Siedlergemeinschaft beteiligte sich an Veranstaltungen der örtlichen Vereine.

Michels dankte der Kirchengemeinde ausdrücklich für die Nutzung des Gemeindesaals der Friedrichskirche. Nach der Schließung der letzten verbliebenen Gaststätte im südlichen Ortsteil ist die Siedlergemeinschaft ebenso wie andere Vereine auf Versammlungsorte angewiesen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Turnusmäßig standen nach zwei Jahren Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Der bisherige Vorstand stand für eine Wiederwahl bereit, weitere Kandidaten meldeten sich nicht. Damit war die einstimmige Wiederwahl fast nur noch Formsache.

Den Vorstand bilden weiterhin Vorsitzender Uwe Michels, Vertreter ist Paul Leske, Kassenwartin bleibt Ute Michels, Schriftführerin bleibt Margot Choinowski, dies allerdings nur noch für ein Jahr. Als Nachfolger hat sich Heino Tönjes bereiterklärt, er wird 2021 übernehmen. Als Beisitzer wurden Dietmar Lieken, Helmut Neese und Hans-Hermann Schneider bestätigt. Den Festausschuss bildet Uwe Michels mit Helmut Neese.

Neese stellte auch den diesjährig geplanten Ausflug vor, es soll ins Dümmerland gehen. Die Busfahrt verspricht interessante Besichtigungen mit fachkundiger Führung sowie ein gemeinsames Mittagessen. Einzelheiten werden über die monatlich erscheinende Verbandszeitung bekanntgegeben.

Aus der Arbeit der Kreisgruppe berichtete Paul Leske in Vertretung für den Vorsitzenden Rainer Zon. Auch in diesem Jahr findet das Sommerzeltlager in der ersten Ferienwoche statt, es geht nach Otterndorf. Die Kreisgruppe trägt die Buskosten und zahlt einen Zuschuss.

Mit großem Interesse wurde in der Versammlung zur Kenntnis genommen, dass auf dem Gelände der ehemaligen Lühring-Werft schon bald wieder Leben einziehen wird. Betriebsleiter René Mäder stellte sich kurz vor und erläuterte die bereits weit gediehenen Planungen. Rund 50 Arbeitsplätze sollen demnächst entstehen, für Brake und insbesondere Hammelwarden eine gute Nachricht, die auch in der Versammlung erfreut zur Kenntnis genommen wurde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.