Rodenkirchen Es wurde viel investiert beim Stadlander Yachtclub Absen. Das vergangene Jahr nutzten die Mitglieder, um einige Ausbesserungen und Neuanschaffungen rund um die Steganlage und die Vereinshütte in Absersiel vorzunehmen. So wurde die Vereinshütte nach 40 Jahren von innen komplett renoviert und umgestaltet. Über 100 Stunden Arbeitszeit benötigten die freiwilligen Helfer dafür.

Im Außenbereich wurden neue Gehwegplatten verlegt und die Löcher auf dem Weg verfüllt. Außerdem wurde ein neuer Aluminiumtank für die Steganlage angeschafft und der Belag auf der Anlage erneuert. „Wir sind an dem Punkt angelangt, wo große Investitionen nicht mehr nötig sind“, verkündete Vorsitzender Manfred Steenkamp während der Jahreshauptversammlung im Biercafé Hülsmann.

Dennoch werden die Hobbyskipper auch in 2013 noch kleine Verbesserungen am Ponton der Jugendanlage vornehmen, der abgedichtet werden muss. Auch die Halterungen an der Spundwand sollen nach und nach erneuert werden, wie Hafenmeister Mark Wunderlich bekanntgab. Er wies darauf hin, dass die Fahrrinne in Absersieler Sportboothafen in diesem Jahr möglichst vor dem Anschippern vom Schlick geräumt werden müsse.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den vielen Aktivitäten erfreute die Mitglieder vor allem die gelungene Ferienpassaktion im August. Sportleiter Holger Schulze konnte von 15 Kindern berichten, die auf Motor- und Segelbooten die Schweiburg und die Weser erkundeten. Unter Aufsicht konnten sie sogar die Schiffe steuern und es wurden viele Fragen rund um das Bootfahren gestellt. Anschließend gab es nicht nur eine Bratwurst und kalte Getränke. Auch einige Knotentechniken erlernten sie auf spielerische Art. Auch in 2013 solle eine Ferienpassaktion starten und zwar am 6. Juli um 11 Uhr, wie Holger Schulz bekanntgab.

Bei den Vorstandswahlen wurde Manfred Steenkamp als Vorsitzender für weitere zwei Jahre einstimmig bestätigt. Auch der Sportleiter Holger Schulze, die Schriftführerin Monika Steenkamp und die Beisitzerin Sabine Kuhn wurden wiedergewählt. Der Festausschuss konnte mit Sabine Kuhn und Katrin Leiner neu besetzt werden. Zu ADAC-Delegierten wurden Dieter Raßmann und Manfred Steekamp gewählt. Ihre Ersatzleute sind Stefan Leiner und Monika Steenkamp.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
DIE WIRTSCHAFT

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.