EINSWARDEN Im Nordenhamer Werk der Premium Aerotec GmbH haben jetzt zehn Auszubildende ihre Facharbeiterprüfungen absolviert. Aufgrund sehr guter Ausbildungsergebnisse sowohl im Betrieb als auch in der Berufsschule konnten vier angehende Fluggerätmechaniker ihre eigentlich drei Jahre dauernde Lehrzeit um sechs Monate verkürzen.

Neben ihrer Grundausbildung in der Ausbildungswerkstatt absolvierten die jungen Leute Praxiseinsätze in vielen Bereichen des Nordenhamer PAG-Werks sowie an den Airbus-Standorten in Hamburg und Stade. Alle Jungfacharbeiter sind nach ihrer Ausbildung von Premium Aerotec übernommen worden.

Bei einer Freisprechungsfeier gratulierte der Nordenhamer Werkleiter Helmut Färber den Jungfacharbeitern zu den bestandenen Prüfungen. Bei der Feier waren auch die Personal- und die Ausbildungsleitung sowie der Betriebsrat vertreten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Freigesprochen wurden Frederike Luers, Matthias Leube, Sven Ehmann und Kevin Prieske als Fluggerätmechaniker sowie Christoph Brau, Remzi Ertugrul, Armin Peschke, Jenny Schüler, Stefan Struck und Selena Schönenberger als Verfahrensmechaniker.

Im September beginnt das Auswahlverfahren für den Ausbildungsjahrgang 2013. Bewerbungen können bereits jetzt abgegeben werden. In dem Nordenhamer Werk werden die Berufe Fluggerätmechaniker/Fertigungstechnik, Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik/Faserverbundtechnik sowie der Elektroniker/Betriebstechnik angeboten.

Zudem bietet Premium Aerotec die Studiengänge im Praxisverbund Bachelor of Engineering/Maschinenbau und Bachelor of Engineering/Verbundwerkstoffe-Composites an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.