Berne 35 Jahre ist Gerold Vogt Mitglied des Bürger- und Heimatvereins Berne (BHVB). Und genauso lange gehörte er auch dem Vorstand an, wo er Veranstaltungen mit organisierte, sich an Pflanzaktionen und der Rastplatzpflege beteiligte oder beim Einrichten des Dorfgemeinschaftshauses kräftig mit anpackte.

Ab 1995 sorgte er außerdem zehn Jahre lang gemeinsam mit seiner Frau Irmgard für die Reinigung der Gemeinschaftsräume – und das alles, obwohl er damals, so wie fast alle Mitglieder, noch voll berufstätig war. Auf der Jahreshauptversammlung am Sonnabend nutzte der Vorsitzende Manfred Tholen darum die Gelegenheit mit der Zustimmung aller Anwesenden, dem verdienten Mitglied die Ehrenmitgliedschaft zu verleihen. Peter Hayen, der dem BHVB seit 1984 angehört und ihn mit seiner ehrenamtlichen Arbeit unterstützt, konnte die Glückwünsche zur 30-jährigen Mitgliedschaft nicht persönlich entgegen nehmen.

Zuvor hatte der Vorsitzende auf ein ereignisreiches Jahr zurückgeblickt, in dem auf dem Breithof die Blumenkästen bepflanzt wurden, man an der Kranzniederlegung in Alten­esch teilnahm, dem Stedinger Turnverein zur Einweihung genauso wie den Kanupolo-Sportlern zum 20-jährigen Bestehen mit einer Spende gratulierte und zwei Tage lang die Cafeteria auf dem Ollenfest betrieb. Auch gesellige Termine, wie die gemeinsame Bustour nach Bad Zwischenahn, das Dorfpokalschießen, eine Kohlfahrt, gemütliche Bingo-Nachmittage und das traditionelle Seifenkistenrennen kamen nicht zu kurz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

132 Mitglieder zählt der BHVB aktuell. Mit dem jüngst erstellten Faltblatt, das einen aktuellen Einblick in die Unternehmungen des Vereins gibt, hofft man, noch mehr Menschen für die abwechslungsreichen Aktivitäten gewinnen zu können.

Bei den anstehenden Wahlen blieb fast alles wie gehabt: Manfred Tholen und Dieter Kretschmer sind Vorsitzender und Stellvertreter. Tholen äußerte jedoch den Wunsch, dass im übernächsten Jahr der Vorsitz in jüngere Hände gelegt wird. Seine Frau Ursel, die wieder das Amt der Schriftwartin übernahm, schloss sich diesem Wunsch an. Die Kasse wird weiterhin von Gerda Witt geführt.

In den erweiterten Vorstand wurden Detlef Göllner, Dieter Grauerholz, Peter Hayen, Ulrike Kretschmer, Traute und Alfred Lösekann, Heidi Kraft, Karl Heinz Steinke und Klaus Meyer gewählt. Zu Kassenprüfern wurden Gerd Brötje und Heinz Koch ernannt und Erika Baum steht als Ersatz zur Verfügung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.