Berne Viel gearbeitet haben die Mitglieder des Stedinger TV Berne schon an und in ihrer neuen Bewegungs- und Fitnesshalle, die neben ihrem Vereinsheim entsteht. Sie haben das Fundament und die Solplatte gegossen, beim Bau des Stahlgerüstes geholfen, den Innenausbau vorangetrieben. „Ohne die ehrenamtliche Hilfe vieler Mitglieder wären wir nicht so weit“, erwähnte der ehemalige Vorsitzende Markus Schnare am Montagabend während der Mitgliederversammlung im Vereinsheim. „30 000 Euro ist die bisherige Eigenarbeit wert“, sagte er.

„Lasst uns die letzten 30 Prozent auch noch gemeinsam hinter uns bringen“, fordert er die Mitglieder auf. Die Anwesenden waren aber vielleicht die falschen Ansprechpartner, denn viele von ihnen haben schon kräftig zugepackt. Schnare musste ihnen jedoch die betrübliche Mitteilung machen, dass es im Verein und seinem Umfeld keinen Fliesenleger gebe, der willens wäre, in dem neuen Gebäude zu arbeiten. So mussten die Fliesenarbeiten vergeben werden, was 15 000 Euro kosten wird. Dieses Geld hätte der Vorstand gerne an anderer Stelle ausgegeben.

Vielleicht sind aber genau die demnächst zügig vorangehenden Arbeiten des Fliesenlegers das Signal, das die Mitglieder auf der Zielgeraden gebraucht haben. Ein deutliches Zeichen, dass das Ende der Arbeiten naht und alle noch einmal kräftig zupacken sollten. Daran mangelte es aus Sicht von Schnare zuletzt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Finanziell, so führte er aus, seien dem Verein durch den Neubau etwas die Hände gebunden: „Richtet euch 2013 darauf ein, dass wir wenig Geld für Neuanschaffungen haben werden.“

In dem neuen Gebäude ist schon deutlich zu sehen, wo Fitness- wo Bewegungsraum und wo die Sauna sein werden. Und einige Mitglieder proben gelegentlich schon mal. Wann es wirklich losgeht, wollte Schnare nicht sagen. Das hänge stark vom Einsatzwillen der Mitglieder ab.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/wesermarsch 
Fried-Michael Carl Berne/Lemwerder / Redaktion Elsfleth
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.