+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Carl Wilhelm Meyer in Oldenburg
Traditionsunternehmen CWM beantragt Insolvenz

Tossens Das einige Millionen Euro teure Ferienappartement-Projekt an der Tossenser Strandallee ist geplatzt. Weil sich Grundstückseigentümer Jens Hillers und Investor Bernd Plückebaum über die Pläne und deren Realisierung nicht verständigen konnten, ist der Osnabrücker Unternehmer aus dem Vorhaben ausgestiegen.

Ursprünglich war geplant, auf dem circa 13 000 Quadratmeter großen Areal des von Jens Hillers betriebenen „Butjenter Küstenmarkt“ zwei dreigeschossige Gebäude mit 40 Ferienappartements und zwei oder drei Gewerbeflächen zu errichten. Die dafür erforderliche Änderung des Bebauungsplanes für den ehemaligen Sportplatz der Zinzendorfschule hat der Butjadinger Gemeinderat bereits beschlossen.

Neue Planung

Zwischenzeitlich reifte bei Jens Hillers jedoch die Erkenntnis, insbesondere wegen der Optik auf das direkt an der Strandalle (zwischen Küstenmarkt und Wattführerhäuschen) geplante Gebäude mit den Gewerbeflächen im Erdgeschossen zu verzichten. Ein neuer von Bernd Plückebaum erstellte Planentwurf sieht den Bau eines größeren Gebäudes mit 33 Ferienappartements im hinteren nordwestlichen Bereichs des Grundstücks sowie von zwei je 100 Quadratmeter großen gewerblichen Pavillons an der Strandallee vor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sein Anliegen sei, dass vorrangig neue Ferienwohnungen auf dem brachliegenden Teil des großen Areals entstehen, machte Jens Hillers deutlich. Deshalb habe er Bernd Plückebaum circa 5000 Quadratmeter des Grundstücks zum Kauf angeboten, damit im ersten Schritt das Ferienappartementgebäude errichtet wird.

Im zweiten Schritt hätten die Pavillons entstehen können. Das Grundstück dafür hätte Bernd Plückebaum unmittelbar nach Baubeginn des Appartementhauses erwerben können, was er schriftlich mit ihm vereinbart hätte, machte Jens Hillers deutlich.

Der ließ aber keinen Zweifel daran, dass er sich die Entscheidung über eine gewerbliche Nutzung der neuen Gebäude vorbehalten wolle. Damit wolle er verhindern, dass durch die Eröffnung neuer Geschäfte auf seinem Grundstück eine Konkurrenz zu den in seinem Küstenmarkt betriebenen Läden und auch zu anderen Betrieben in Tossens entsteht.

„Wollen keinen Ärger“

„Wir wollen keinen Verdrängungswettbewerb, der zu Leerständen führt, und auch keinen Ärger im Dorf. Unsere Familie betreibt seit 1903 solide und ordnungsgemäße Geschäfte in Butjadingen. Das soll auch so bleiben“, sagte Jens Hillers, der auch Eigentümer, aber nicht Betreiber, der Markant-Märkte in Tossens und Eckwarden ist.

Dass Bernd Plückebaum dieser Stufenlösung nicht zustimmt habe und eine sofortige Verfügungsgewalt über die Grundstücksfläche an der Strandallee haben möchte, habe ihn auch misstrauisch gemacht, so Jens Hillers. Der hält an der Bebauungsplanänderung fest. Eventuell biete sich ja ein anderer Partner für das Vorhabens an.

Bernd Plückebaum begründete seinen Ausstieg damit, dass die Verabredung mit Jens Hillers eine andere gewesen sei. Er habe sich ohnehin nur deshalb bei diesem Projekt engagiert, weil er darin die Chance gesehen habe, an der Gestaltung der Tossenser Strandallee mitzuwirken. Dies sei so nicht mehr möglich. Zudem habe er den Eindruck, dass Jens Hillers nur einen Teil seines Grundstücks verkaufen wollte, mutmaßt Bernd Plückebaum, der in Tossens unter anderem den heutigen Center Parcs Nordseeküste errichten ließ.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.