Fedderwardersiel Die „Wega II“ nimmt Kurs auf das Saisonende. Am 2. November findet die Saisonabschlussfahrt statt. Bis dahin geht es noch einige Male auf Piratentour sowie zu den Leuchttürmen „Hohe Weg“ und „Robbenplate“, dann ist die Saison 2018 Geschichte.

Corina Habben, Sprecherin der Cuxhavener Reederei Cassen Eils, unter deren Flagge die Wega II seit zwei Jahren fährt, zieht schon jetzt eine rundum positive Bilanz. Fest steht damit, dass das Ausflugsschiff Fedderwardersiel erhalten bleibt. Nach wie vor gibt es die Idee, die „Wega II“ zu verlängern, damit sie mehr Passagiere an Bord nehmen kann. Ob und wann das geschehen wird, sei aber noch völlig offen, so Corina Habben. „Unsere Ingenieure sind an der Sache dran“, sagt sie.

Nach einem Pech- und Pannen-Jahr, das fast das Aus bedeutet hätte, hatte Cassen Eils die „Wega II“ 2017 übernommen. Die frühere Eignerin Reinhild Nießen ist als Kapitän an Bord geblieben. Ihr und ihrer Crew spricht Corina Habben ein großes Lob aus. „Sie stehen voll hinter dem Schiff, und das spüren auch die Gäste“, so die Sprecherin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein weitere Lob geht an Tourismus-Service Butjadingen (TSB). Die Zusammenarbeit klappe bestens. Es sei gut zu wissen, dass die Kurgesellschaft die „Wega II“ als einen wichtigen Teil des touristischen Angebots in Butjadingen ansehe, sagt die Sprecherin. Dabei sprechen die Zahlen für sich: Nach Auskunft von Corina Habben haben in dieser Saison rund 12 500 Passagiere einen Törn mit der „Wega II“ unternommen. Das sei gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung.

Gründe genug für die Reederei, an Fedderwardersiel als fünftem Standort nach dem Hauptsitz Cuxhaven sowie Bremerhaven, Hooksiel und Büsum festhalten zu wollen. „Wir haben da in Fedderwardersiel ein sehr schönes Angebot, von dem wir uns durchaus vorstellen können, es noch auszuweiten“, sagt Corina Habben.

Etliche Fahrten der „Wega II“ waren in dieser Saison ausgebucht. Das Schiff hätte viel mehr Leute mitnehmen können, wenn die Zahl der Passagiere nicht auf maximal 70 begrenzt wäre. Vor diesem Hintergrund war auch die Idee aufgekommen, das Schiff zu verlängern. „Einen Bedarf dafür gibt es auf jeden Fall“, sagt Corinna Habben. Konkret sei aber noch nichts.

Der Defekt, der die „Wega II“ in der vergangenen Woche in der Wesermündung lahmgelegt hatte, habe sich als eine Kleinigkeit erwiesen, so die Sprecherin von Cassen Eils. Das Schiff hatte mit 53 Passagieren an einer Sandbank geankert und auf Hilfe gewartet. Ein Seenotrettungskreuzer hatte die „Wega II“ dann zurück nach Fedderwardersiel geschleppt, wo der Defekt an Ort und Stelle behoben werden konnte.

NWZ-Leserreisen
Traumhafte Urlaubsreisen - bestens organisiert und betreut mit deutscher Reisebegleitung ab Oldenburg.

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.