Veranstaltungen

Eröffnet werden die Ochsenwochen 2008 an diesem Sonnabend mit einem um 19 Uhr in der Rodenkircher Markthalle beginnenden „Großen Eröffnungsbuffet“ mit Musik und Tanz.

Ein Ochsenmarkt mit fliegenden Händlern auf dem Marktplatz und einem bunten Programm für Kinder in der Innenstadt findet am Sonntag, 19. Oktober, in Nordenham statt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den Ochsenball mit der Band „Prime Time“ veranstaltet der Verein Ehemaliger Landwirtschaftsschüler am Sonnabend, 8. November, ab 20 Uhr in der Nordenhamer Stadthalle „Friedeburg“.

Die Aktion lockt auch auswärtige Gäste an. Die regionale Wertschöpfung nimmt zu.

rodenkirchen/bn Entscheidend für das Gelingen beispielsweise eines Roastbeefs sei die Qualität des Ochsenfleisches und die sei auch in diesem Jahr wieder hervorragend, freuen sich Erzeuger Theo Martens aus Waddens und Fleischermeister Torsten Wiese aus Schwei. Die Voraussetzungen für die an diesem Sonnabend startenden, bis 11. November stattfindenden 11. Ochsenwochen sind somit bestens.

Dem Verein ProRegion Wesermarsch/Oldenburg, der sich die Bewahrung und Vermarktung regionaler Spezialitäten zum Ziel gesetzt hat, ist aus nach Auskunft deren Geschäftsführerin Marion Hauschild gelungen, den Teilnehmerkreis erneut zu vergrößern. Während der Ochsenwochen werden in rund 40 Restaurants, Gasthöfen und Fleischerfachgeschäften in den Landkreisen Wesermarsch, Oldenburg und Friesland sowie in den Stadt Oldenburg kulinarische Köstlichkeiten aus Ochsenfleisch angeboten.

An den Ochsenwochen beteiligt sind zudem sechs landwirtschaftliche Erzeugerbetriebe, davon fünf in der Wesermarsch und einer in Oldenburg. Die artgerechte, extensive zweijährige Weidehaltung sowie das nur in der Küstenregion vorhandene besonders nahrhafte Gras seien die Garantie für den hohen Qualitätsstandard des Ochsenfleisches, so Theo Martens.

Dass die Ochsenwochen mittlerweile auch einen überregionalen Bekanntheitsgrad haben, berichteten Hanna und Richard Hemme. In ihrem Hotel Albrechts in Rodenkirchen finden sich speziell zu den Ochsenwochen auch Gäste von der östlichen Weserseite ein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.