Elsfleth Der Müll treibt nicht nur in den Meeren und Flüssen, sondern auch in den Binnengewässern wie Kanäle und Gräben. Auch in den Elsflether Gewässern befindet sich Unrat. Deshalb hat die Ortsgruppe Elsfleth des Naturschutzbundes (Nabu) die Aktion „Flüsse ohne Müll“ ins Leben gerufen.

Nach der Aufräumaktion im November auf dem Elsflether Sand treffen sich die Nabu-Aktiven wieder an diesem Samstag, 10. März, um 13 Uhr auf dem Parkplatz der Stadthalle Elsfleth. Von dort laufen vier Gruppen den Moorriemer Kanal ab. Am Sperrwerk Watkenstraße (nördlich des Stadtwaldes) wird der eingesammelte Müll zunächst gelagert und anschließend zur Mülldeponie nach Käseburg gebracht.

„Wenn wir nichts tun, verlieren wir weiterhin die Sensibilität für das Ökosystem“, erklärte der Ortsgruppenvorsitzende Hans-Jürgen Junge die Aufräumaktion. „Wir möchten, zumindest im Bereich Elsfleth, unsere schöne Natur davor schützen, dass es zur Umwandlung von Mikroplastikmüll kommt, damit es nicht zu einer weiteren Nitratbelastung kommt,“ so der Vorsitzende der Ortsgruppe.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Torsten Wewer Kanalmanagement / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.