Elsfleth /Hamburg Die Mitarbeiter der Elsflether Werft trauern um ihre Aufsichtsratsvorsitzende Brigitte Rohden, die am 27. Januar im Alter von 77 Jahren verstorben ist. Sie habe das Unternehmen 1996 aus der Insolvenz gerettet, umfangreich saniert und neu aufgestellt, heißt es jetzt in einer Mitteilung. Bis zuletzt habe sie als Vorsitzende des Aufsichtsrates ihre Aufgaben verantwortungsvoll und zum Wohle der Werft wahrgenommen.

Brigitte Rohden habe sich in einer Zeit, in der die maritime Wirtschaft von Männern dominiert wurde, mit Integrität, Scharfsinn und unablässigem Tatendrang einen Namen in der Branche gemacht. Neben einem Befrachtungsunternehmen und einer Reederei baute sie 1993 das über viele Jahre erfolgreiche und bekannte Emissionshaus für Schiffsbeteiligungen, die CASTOR Kapital-Finanzanlagenvermittlungs GmbH & Co. KG, auf.

Ihr Tod sei nicht nur für die Elsflether Werft AG, für die Familie und für enge Freunde ein Verlust, sondern auch für die vielen Menschen, die sie beruflich oder privat kennenlernen durften, teilt der Vorstand der Elsflether Werft, Dr. Marcus Reinberg, mit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.


Online kondolieren unter   www.nwztrauer.de 

NWZ-Trauer.de
Trauerfälle aus der Region sowie Ratgeberartikel zum Thema Trauer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.