Elsfleth „Drum prüfe, wer sich ewig bindet…“ Das haben Ursel Hanken, geborene Wilken, und Hermann Hanken in den 60er Jahren wörtlich genommen. 1965 lernten sich die Moorriemerin und der Oldenburger kennen, geheiratet hat das Paar drei Jahre später und heute, am 5. April, feiern die Hankens nach 50-jähriger Ehe das Fest der Goldenen Hochzeit.

Ursel Hanken (Jahrgang 1947) ist in Moorhausen auf dem Hof der Eltern aufgewachsen. Nach ihrer Schulzeit absolvierte sie in Bookholzberg/Ganderkesee eine Ausbildung in der Ländlichen Hauswirtschaft, für ein halbes Jahr war sie im Internat der Landwirtschaftsschule in Ellwürden. Hermann Hanken, Jahrgang 1946, stammt aus Oldenburg-Etzhorn, aufgewachsen ist auch er im elterlichen Landwirtschaftsbetrieb, ein guter Grund für den jungen Oldenburger, selber eine landwirtschaftliche Ausbildung erfolgreich abzuschließen.

Während seiner Berufsschulzeit in Ganderkesee fiel Hermann Hanken eine junge Frau auf, die ein genaues Hinschauen wert war. „Aber wie das so ist“, schmunzelt das Ehepaar, „so richtig gefunkt hat es erst 1965 beim Moorriemer Schützenfest. Anfangs haben wir uns nur an den Wochenenden gesehen, eine feste Beziehung wurde erst nach und nach daraus.“ Vor den Traualtar trat das Paar 1968 in der Ohmsteder Kirche in Oldenburg. Zwei Töchter und ein Sohn machten die junge Familie in den kommenden Jahren komplett.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Neben der landwirtschaftlichen Tätigkeit erwarb Hermann Hanken 1972 den Busführerschein und arbeitete 13 Jahre bei einem Oldenburger Busunternehmen. 1978 übernahm das Ehepaar den Hof von Ursel Hankens Eltern in Birkenheide, 2007 übergaben sie den Betrieb an Sohn Dirk. Den Begriff „Ruhestand“ haben die Hankens in jüngster Zeit nie wörtlich genommen. Ursel Hanken engagierte sich zwölf Jahre im Team des „Moorriemer Landcafés“, sie war aktiv im Vorstand der Moorriemer Landfrauen, und Hermann Hanken ist im Eckflether Unternehmen Wiards bis heute als Busfahrer „auf Achse“. Ganz ohne Landwirtschaft geht bei den Hankens gar nichts. Wenn Not am Mann ist, packen sie auch auf dem Hof des Sohnes in Birkenheide mit an. Zum Ehejubiläum gratulieren die drei Kinder, Schwiegerkinder, sieben Enkel sowie die Freunde und Nachbarn.

NWZ-Hochzeit.de
Finden Sie unsere glücklichen Paare und viele Tipps auf NWZ-Hochzeit.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.