+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 25 Minuten.

Nach Lkw-Unfall
A1 bei Ahlhorn Richtung Bremen gesperrt

Butjadingen Auf Initiative der SPD-Bundestagsabgeordneten Susanne Mittag (Delmenhorst) besuchte ihr Fraktionskollege Johann Saathoff (Wahlkreis Aurich/Emden) den Hof Cornelius in Kleintossens in der Gemeinde Butjadingen. Johann Saathoff ist der stellvertretende agrarpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten Karin Logemann aus Berne informierten sich die Sozialdemokraten bei einem Rundgang über den Hof über verschiedene landwirtschaftliche Themen.

Ute und Henning Cornelius führten die Gäste durch ihren gerade modernisierten Betrieb. Als Vertreter des Kreislandvolkes Wesermarsch waren der Vorsitzende Dr. Karsten Padeken und Geschäftsführer Manfred Ostendorf mit von der Partie, ebenso Hartmut Seetzen als Vorsitzender des Kreislandvolkes Friesland.

Die Vertreter der Kreislandvolkverbände wiesen auf die Auswirkungen der Düngeverordnung auf Gründlandstandorte hin. Die Fachleute hätten dabei auf das bislang unproblematische Miteinander von landwirtschaftlicher Nutzung und der Erhaltung der Grund- und Trinkwasserqualität hingewiesen, so Susanne Mittag. Man fürchte nun aber durch die Düngeverordnung eine Einschränkung der Bewirtschaftungsmöglichkeiten.

Johann Saathoff und Susanne Mittag erklärten, dass es vor allem darum gehe, einen guten Kompromiss zwischen den berechtigten Interessen der Landwirtschaftsbetriebe und der Verbesserung der Wasserqualität zu finden. Weitere Gespräche zu dieser Thematik sollen folgen.

Ein weiteres Diskussionsthema bei der Betriebsbesichtigung war der aktuelle Verfall des Milchpreises, der den Landwirten Sorgen bereitet und gegen den sie protestieren (NWZ  berichtete).

Detlef Glückselig Butjadingen / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.