BRAKE Die Ehrung langjähriger Mitglieder war einer der Höhepunkt der Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Brake-Hammelwarden im Landhaus.

Seit 50 Jahren sind Gerda und Adolf Hillen in der Siedlergemeinschaft. Für ihre 25-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Klaus-Peter Gomilar, Renate und Alfred Huse, Ute und Uwe Michels, Christa und Enno Schütte, Edith und Wilfried Lunk, Dörte und Wolfgang Grimm, Roswitha und Hans-Jürgen Ludewigs, Sigrid und Richard Unruh, Marlies und Ulrich Wispeler, Marianne und Klaus Schumacher, Annelore und Heinz Bielefeld, Stephanie und Jürgen Gräfe, Ernst-August Ede sowie Rena und Horst Haas geehrt.

Bei den turnusmäßigen Vorstandswahlen wurden alle Mitglieder einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Den Vorstand bilden also weiter Paul Leske (Vorsitzender), Uwe Michels (stellvertretender Vorsitzender und Mitglied im Festausschuss), Margot Choinowski (Schriftführerin), Ute Michels (Kassiererin), Dietmar Lieken, Helmut Neese sowie Hans-Hermann Schneider (Beisitzer). Gerd Nungesser und Harm Scholalbers sind zu Kassenprüfern bestimmt worden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In die Kreisgruppenversammlung entsendet die Siedlergemeinschaft Aurelie Schneider, Gabriele Neese, Ute und Uwe Michels, Wolfgang Choinowski sowie Paul und Christine Leske.

Vor seiner erneuten Wahl zum Vorsitzenden hatte Paul Leske an die Aktivitäten des vergangenen Jahres erinnert. Die Gaspreisrückzahlungen der EWE, der Bau der Biogasanlage in Käseburg sowie der Zustand des Wasserturms in Hammelwarden waren Themen, mit denen sich die Siedlergemeinschaft zu beschäftigen hatte. Etwas erfreulicher waren aus Vereinssicht die alljährliche Torfaktion, der Jahresausflug sowie das Zeltlager am Alfsee.

Zudem hatte sich der Verein an mehreren Veranstaltungen wie dem Dorfpokalkegeln, Dorfgemeinschaftsschießen, Maibaumsetzen, Königsball und Schützenfest beteiligt. „Es war kein spektakuläres Jahr, wir haben uns, wo es möglich war, eingebracht und konnten Mitgliedern im Einzelfall beratend zur Seite stehen“, beendete Paul Leske seinen Bericht. Anschließend folgten die Berichte von Kassiererin Ute Michels und Kassenrpüfer Gerd Nungesser. Der Kreisgruppenvorsitzende Rainer Zon informierte über die Aktivitäten des Landesverbandes.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.