Brake Es war ein guter Sonntag. Das sagte Tina Tönjes, Geschäftsführerin des BrakeVereins. Zwar hätten es in der Innenstadt etwas mehr Leute sein können, das Familia-Center sei jedoch sehr gut besucht gewesen, freute sie sich über die Resonanz. „Die Geschäftsleute, die ich gefragt habe, waren zufrieden“, betonte Tina Tönjes.

Es war auch ein guter Sonntag für Marion Penner, Manfred Röben und Gerd Wallrafe. Denn sie wurden als Gewinner bei der Aktion „Die NWZ  zahlt Ihren Einkauf“ ausgelost. Marion Penner hatte bei Famila für 38,99 Euro eingekauft. In der Buchhandlung Gollenstede hatte Manfred Röben 24,99 Euro bezahlt. Im Schuhhaus Volke zahlte Gerd Wallrafe 57,50 Euro. Den jeweiligen Betrag bekommen die Gewinner auf ihr Konto überwiesen. An dem Gewinnspiel konnten alle teilnehmen, die am Sonntag in einem der geöffneten Geschäfte in Brake eingekauft hatten. Nach dem Einkauf zeigten sie ihren Kassenbon am NWZ -Stand in der Fußgängerzone oder im Famila-Center vor. Der Name und der Einkaufsbetrag wurden auf einen Gewinncoupon übertragen.

Eine weitere Attraktion war der „Kürbis-Schnitz-Wettbewerb“ in der Fußgängerzone, den Tina Tönjes, Svea Hanssen, Manuela Porten und Jana Ella Gessner vom BrakeVerein ins Leben gerufen hatten. Über einen Brake-Gutschein im Wert von 50 Euro konnte sich die 21-jährige Britta Hauerken aus Moorriem freuen. Barbara Müller (Kunstschule im Packhaus) und Jana Elle Gessner vergaben den ersten Preis an den „gruseligen kürbisfressenden Kürbis“.

Nach dem vierten und letzen verkaufsoffenen Sonntag in Brake in diesem Jahr zog Tina Tönjes eine positive Bilanz. Es war ein guter Lauf in der Fußgängerzone über fünf Stunden, merkte sie an. Die vielen Besucher hätten zumeist gebummelt und seien nicht so sehr auf Einkaufstour gewesen. In den Tagen danach würden sie aber die Zeit nutzen, um entspannt und ganz in Ruhe einkaufen zu können, so die Geschäftsführerin des BrakeVereins.

Die nächsten Aktionen in diesem Jahr sind laut Tina Tönjes bereits in Vorbereitung. Zu einem Koffermarkt wird für Sonnabend, 15. November, in die Gaststätte Duc d’Alben eingeladen. Beginn ist um 10 Uhr.

Und auch die Vorbereitungen für den Schneeflöckchenmarkt laufen bereits seit August auf Hochtouren. Der Weihnachtsmarkt findet vom 18. bis zum 21. Dezember statt. Ein besonderer Höhepunkt wird nach den Worten von Tina Tönjes wieder der „Hüttenzauber“ mit einem Discjockey sein. Gute Unterhaltung ist dann angesagt.

Ulrich Schlüter Elsfleth / Redaktion Brake
Claus Arne Hock Redakteur / Online-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.