Diekmannshausen Die Erneuerungsarbeiten an der B 437 in der Ortsdurchfahrt Diekmannshausen sind abgeschlossen. Seit dem November wurde der Fuß- und Radweg auf der nördlichen Seite im Ort komplett auf einer Länge von 630 Meter vom „Landhaus“ bis Ortsausgang Wapelergroden erneuert. Wegen den Arbeiten stand tagsüber eine halbseitige Sperrung der Fahrbahn an. Eine mobile Lichtsignalanlage regelte den Verkehr.

Zuerst standen Baumfällarbeiten der Platanen an. Diese verursachten im Laufe der Jahre als Flachwurzler erhebliche Schäden am Geh- und Radweg. Durch das Hochdrücken vom Pflaster entstanden gefährliche Stolperfallen. Der alte Weg wurde aufgenommen, ausgekoffert und neu aufgefüllt. Die Zufahrten wurden neu gepflastert. Jetzt haben Franz-Josef Mütze, Marius Schröder und Michael Weischer von der Firma Koch aus Westerstede die letzten Arbeiten erledigt.

Die Bushaltestelle beim Infostand wurde neu angelegt und mit dem Blindenstreifen zum gefahrlosen Ein- und Ausstieg versehen. Der Polier Michael Fecht erfreut: „Witterungsbedingt gab es keine Rückschläge. So konnten wir die Arbeiten noch vor Weihnachten abschließen.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch der Infostand erstrahlt in neuem Glanz. Annette Schröder vom Bürgerverein legte mit Wasser und Putzmittel noch Hand an. Ende März, Anfang April werden noch die Ersatzpflanzungen entlang des neuen Geh- und Fahrradweg anstehen – diesmal Stieleichen als Tiefwurzler.

Jades Bürgermeister Henning Kaars (UWG): „Das war lange ein Dorn im Auge. Nun haben wir einen sicheren, gefahrlosen Weg.“ Noch ein Grund zur Freude für den Bürgermeister: Die Gemeinde ist bei den Kosten außen vor. Die endgültige Kostenabrechnung konnte Jürgen Oltmanns von der Straßenmeisterei Brake allerdings noch nicht beziffern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.