SüRWüRDEN Durchschnittlich 8094 Kilogramm Milch gaben im Wirtschaftsjahr 2008/2009 die 5598 Kühe in den 62 landwirtschaftlichen Betrieben des Milchkontrollvereins Rodenkirchen-Nordenham. Damit erhöhte sich die Milchleistung pro Kuh zwar um 39 Kilogramm gegenüber dem Vorjahr, jedoch wuchs der Abstand zum Ergebnis im Verbandsgebiet Weser-Ems (Zunahme um 74 auf 8574 Kilogramm Milch) weiter an.

Wie bei der Bekanntgabe der Milchleistungsergebnisse während der Jahreshauptversammlung des Kontrollvereins in der Gaststätte „Kiek mol rin“ in Sürwürden deutlich wurde, hält der Trend zu größeren Herden weiter an. So wuchsen die Kuhbestände der Rodenkircher und Nordenhamer Milchbauern um 271 Tiere an. Der aufgrund des niedrigen Milchpreises vorgenommene Verzicht beim Kraftfuttereinsatz ging letztlich zu Lasten einer höherer Milchleistungssteigerung

Die besten Herden

Bis 20 Kühe: Singh Mohan, Abbehauserwehl (8954 Kilogramm Milch/293 Kilogramm Eiweiß).

Bis 40 Kühe: Georg Semmler, Kleineweser (9602/325); Sven Wilkens, Hiddingen (9323/318).

Bis 60 Kühe: Catharinus de Haan, Düddingen (9308/335); Detlef Esche, Butterburg (9123/320); Heiko Weber, Phiesewarderbusch (9098/318); Wilhelm Tietz, Beckum (8016/283).

Bis 80 Kühe: Bart van der Aa, Infeld (9989/339); Johann und Elke Beerepoot, Esenshammergroden (9350/326); Burghard von Ehsen, Abbehausergroden (9369/309); Carsten Hullmann, Neuhamm (8915/304); Gustav Hellmers, Schnappe (8134/280); Rainer und Gertrud Böger, Hakendorferwurp (7948/280); Heike Schwäke, Abbehauserhörne (7990/278).

Bis 100 Kühe: Lür Woeltje Kämena, Morgenland (10 436/355); Paul Conrady, Blexen (9232/311); GbR Gäting, Abbehausen (9154/307); Bernd Schwarting, Butterburg (8659/302); Dirk und Christine Stöver, Esenshammergroden (8531/298); Günther und Gerriet Janssen, Oberdeich (8561/288); Gerd Böse, Havendorf (8225/277); Ingo und Sylke Ostendorf, Esenshammergroden (8141/277).

Bis 150 Kühe: Wilfried und Wilke Blohm, Brunswarder Damm (9967/361); Hergen Mahlstede, Seefeld (9867/340); Bernd Kuck, Galing (9629/330); Bernd Böschen, Schockum (8917/311); Hans-Georg und Jürgen Schwäke, Morgenland (8999/309); GbR van der Zijl, Stadland (9082/307); Ralf Degen, Alttreuenfeld (8889/303); Holger Schütte, Stadland (8752/302); GbR Lübben, Langenriep (8829/298); GbR Stuijt, Butterburg (8394/285); Jan Benning, Nordenham (8021/278).

Über 150 Kühe: Eckart Rogge, Golzwarderwurp (8706/301); Tanno und Susanne Tantzen, Hiddingen (8210/291); Andreas Speckels-Suhren, Nordenham (8605/288).

Beste Lebensleistungen

Die Rangliste der besten Lebensleistungen führte erneut eine Tochter des Vererbers Trailor von Bart van der Aa mit 122 380 Kilogramm Milch an. Vier weitere 100 000-Liter-Kühe befanden sich in den Herden von Georg Semmler (Cash-Tochter/113 016 Kilogramm Milch und Celsius-Tochter/101 317), Lür Woeltje Kämena (Baron-Tochter/101 882) sowie Hans-Georg und Jürgen Schwäke (Trailor-Tochter/102 058).

Bei den höchsten 405-Tage-Leistungen lang eine Bruce-Tochter von Georg Semmler (12 816 Kilogramm Milch/473 Kilogramm Eiweiß) vor einen Loy-Tochter (13 608/465) und einer Linus-Tochter (13 275/453) von Hergen Mahlstede sowie einer Dolch-Tochter (14 230/451) von Lüu Woeltje Kämena vorn.

Die höchsten Färsenleistung erbrachten zwei Rumbiak-Töchter von Johann und Elke Beerepoot (12 517/438) sowie von Hans-Georg und Jürgen Schwäke (12 050/405), eine Good Luck-Tochter von Hergen Mahlstede (12 086/403), eine Champion-Tochter von Tanno und Susanne Tantzen (12 478/402) sowie eine Riverboad-Tochter von Wilke und Wilfried Blohm (11 029/396).

Keine Veränderungen im Vorstand

Wiedergewählt wurde Gerriet Janßen (Bild) während der Jahreshauptversammlung des Milchkontrollvereins Rodenkirchen-Nordenham. Der Landwirt aus Oberdeich bildet mit dem Vorsitzenden Wilfried Blohm, Geschäftsführer Gustav Döding und dem 2. Vorsitzenden Bernd Kuck den Vorstand des Kontrollvereins.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.