RODENKIRCHEN Bei den Frauenteams siegte der Klub „Einer steht noch“. Bei den Männern waren die „Friesenheim Grufftis“ konkurrenzlos.

von beatrix schulte RODENKIRCHEN - 30 der 60 auf den Bahnen der Hartwarder Gaststätte „Friesenhof“ beheimateten Gesellschaftskegelklubs beteiligten sich an dem vor wenigen Wochen ausgetragenen Königs- und Hauspokalkegeln. Die Sieger und Platzierten wurden jetzt beim traditionellen Keglerball in der Rodenkircher Markthalle geehrt 210 Kegler nahmen an dem gesellschaftlicher Ereignis teil.

Bei den Frauenmannschaften siegte der Club „Einer steht noch" mit 3383 Holz vor "De ersten up de Bahn" (3237 Holz) und vor Titelverteidiger „Just for fun" (3197). Bei den Männerteams waren die „"Friesenheim Grufftis" (3463) erneut konkurrenzlos. Bei den gemischten Mannschaften wiederholten „Die 12 Geschworenen" (3593) ihren Vorjahreserfolg. Sie siegten vor „Die Pudelputzer“ (3592) „Kugelblitz" (3514).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Einzelwertung gewann bei den Keglerinnen Antje Deharde (617) vor Ingrid Malagoni (611) und Melanie Claussen (604). Auf den weiteren Plätzen folgten Sigrid Reiß (587), Gunda Schmidt (585), Sandra Kilper (582), Wilma Rüsselmann (578), Hille Wessels und Irene Tenzer (je 576), Titelverteidigerin Antje Meinen (572) sowie Monika Nünnemann (571).

Bei den Keglern setzte sich Bernd Claussen mit 629 Holz knapp vor Rudi Schulenberg (628) sowie Jürgen Wiese und Bodo Meyer (je 620) durch. Ihnen folgten Sven Placküter und Dirk Haye (je 619), Marco Sommer (613), Manfred Ahrens und Andreas Meyer (608), Vorjahressieger Thomas Meyer und Stefan Hauk (je 605), Alfred Carstens (595), Stefan Harjes (594) sowie Siegfried Sommer (592).

Gleich 14 Neuner erzielte Ingrid Malagoni, während Rudi Büsing zwölfmal alle Kegel zum Umstürzen brachte. Pudelkönig und Pudelkönigin wurden das Ehepaar Michaela und Axel Wichmann mit 30 beziehungsweise 27 Nullwürfen.

Nach der Übergabe der Pokale übernahm die Band „Beathovens Light" die Regie beim siebten Hartwarder Keglerball.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.