Brake /Wesermarsch Die Auswirkungen der Corona-Pandemie stellt die Wirtschaftsbetriebe vor enorme Herausforderungen. Besonders gravierend sind die Konsequenzen für Gastronomen und Einzelhändler, die ihre Restaurants und Geschäfte für Kunden schließen mussten. Daher haben zahlreiche Händler und Gastronomen aus der Not eine Tugend gemacht und versuchen, durch die Nutzung des Internets und durch das Angebot eines Lieferdienstes ihre Kunden anzusprechen. Oftmals mangelt es aber noch an der Bekanntheit.

„Wir haben die Idee der Betriebe aufgegriffen und wollen Transparenz über die Online- und Lieferangebote in der Wesermarsch herstellen“, so Nils Siemen, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Wesermarsch. Mit dem Landkreis und mit Unterstützung der neun Städte und Gemeinden hat die Wirtschaftsförderung dazu die virtuelle Plattform „wesermarsch-verbindet.de“ ins Leben gerufen – ein digitaler Marktplatz, auf dem Gastronomen und Einzelhändler ihre Angebote kostenfrei veröffentlichen können.

„Viele Einzelhändler fürchten neben Umsatzausfällen wegen Corona, auch die dauerhafte Abwanderung ihrer Kunden in den Onlinehandel“, sagt Landrat Thomas Brückmann. „Die Internetseite kann die Betriebe dabei unterstützen, den Kontakt zu ihren Kunden zu halten und weiter Umsätze zu erzielen.“ Fragen zu dem Portal weser-marsch-verbindet.de beantwortet Fabio Chiarilli (Telefon  04401/996924, chiarilli@wesermarsch.de).

Die Nordwest-Zeitung hat (wie berichtet) ebenfalls ein Internetportal gestartet, in dem alle Aktionen der Region gebündelt werden – und das sogar über die Wesermarsch hinaus: Unter „Gemeinsam-im-Nordwesten.de“ können Firmen hier einfach und kostenlos angeben, welche Waren und Dienstleistungen sie trotz der Corona-Krise weiter anbieten. Helferinnen und Helfer können mitteilen, zu welchen Zeiten sie Bestellungen entgegennehmen und wann sie ihre Einkaufstouren starten.

Nutzer können alle Angebote gezielt durchsuchen, aber auch auf einer Karte stöbern, um Angebote zu finden. Über die angegebenen Daten ist die Kontaktaufnahme per E-Mail, Telefon oder Internet-Seite ganz einfach möglich.


     www.gemeinsam-im-nordwesten.de 
Lesen Sie auch:
Markus Minten Leitung / Lokalredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.