SALZENDEICH Hase, Fuchs und Gans – die Hege und Bejagung der im Hegeringsgebiet beheimateten Tiere im Jahr 2010 umriss der Leiter des Hegerings Moorriem, Wolfgang Timme, auf der Jahreshauptversammlung.

Die Untersuchung auf Tollwut anhand acht eingesandter Fuchsköpfe sei negativ verlaufen, berichtete Timme. Die bisherige Untersuchungsverordnung werde künftig entfallen, es müsse dann nur noch auffälliges Wild eingesandt werden.

Während in einigen Landkreisen der Fasanenbesatz aufgrund des strengen Winters 2009/2010 besorgniserregend zurückgegangen sei, habe man in der Wesermarsch einen gleichmäßigen Bestand beobachtet, so Timme. Sorge bereite dagegen die enorme Ausweitung der Wildgänse, inklusive der bisher eher seltenen Nilgänse.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Streckenbericht des Hegerings Moorriem verzeichnet den Abschuss von 73 Stück Rehwild, freigegeben waren 403 Rehe. Der Anteil an Reh-Fallwild durch Straßen- und Schienenverkehr sei mit 55 Stück beklemmend hoch, bemerkte Timme.

Weiter verzeichnete der Streckenbericht unter anderem 531 Feldhasen, davon 164 als Fallwild, 108 Füchse (Fallwild 9), 74 Fasane (21 Fallwild), 281 Stockenten (20 Fallwild), 414 Rabenkrähen (12 Fallwild), 22 Kormorane und 50 Elstern. Zurzeit verfüge der Hegering Moorriem über 35 brauchbare Hunde, so Hundeobmann Hans-Gerd Lameyer.

90 Mitglieder, 18 Gastmitglieder und 2 Ehrenmitglieder gehören dem Hegering Moorriem momentan insgesamt an.

Für 50-jährige Mitgliedschaft ehrte der Hegering die Mitglieder Johann Töllner, Hans-Hermann Bohlen, Horst Menke, Gerd Mohrhusen und Wolfgang Timme. Eine Ehrung für 25-jährige Mitgliedschaft ging an Addo Niehus.

Der Leiter der Moorriemer Jagdhornbläser, Siegfried Rönisch, ehrte die Bläser Ernst Czwalinna und Hans-Gerd Lameyer für 40-jährige Mitgliedschaft in der Bläsergruppe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.