Berne Zwei Straßen entstehen neu im Baugebiet „Hohes Feld I“ in Berne. Die Erschließung des neuen Baugebiets beginnt in Kürze, deshalb soll nun der Aussschuss für Feuerwehr und Sicherheit für die beiden Straßen einen Vorschlag zur Namensgebung für den Gemeinderat beschließen. Die öffentliche Sitzung des Ausschusses beginnt am Dienstag, 1. Dezember, um 18 Uhr in der Sporthalle in Ganspe (Schulweg 9).

Für die Straße von der Weserstraße ins Baugebiet hinein wird der Name „Margret-Hespe-Straße“ vorgeschlagen, für die neu entstehende Straße parallel zur bestehenden Hamburger Straße wird der Name „Emilie-Bendel-Weg“ vorgeschlagen. Die Gleichstellungsbeauftragte Malin Gebken begründet diese Auswahl damit, dass beide Frauen einen Bezug zur Gemeinde haben.

Dies gelte zwar auch für die ebenfalls vorgeschlagenen Frauen Ida und Sara Koopmann; mit der Dr.-Louis-Koopmann-Straße sei aber bereits eine Straße nach einem Mitglied der Familie benannt. Zwei weitere Vorschläge waren Helene Lange und Emy Rogge.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Weil es zu Margret Hespe Nachfragen gab, wurde die Beratung im Ausschuss für Gemeindeentwicklung verschoben. Nun liegt zur erneuten Beratung die Erläuterung vor.

Torsten Wewer Elsfleth / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.