Seit 2001 organisiert der Schützenverein Rönnelmoor einen Basar nach dem Motto „klein, aber fein“. Acht Hobbykünstler präsentierten ihre Arbeiten. Zum 2. Mal war die Nordmentzhauserin Melanie Kaluzke mit Geschenkboxen vertreten. Das 1. Mal fanden sich hier Friedel Geißhardt und Dorit Albrecht (Bild) aus Büppel mit Handarbeiten wie Duftkissen und Gestecken ein. Besucher und Aussteller zeigten sich zufrieden. Beate Meinen, Organisatorin vom Schützenverein-Vorstand: „Alle waren zufrieden. Die ersten Anfragen für das kommende Jahr wurden schon gestellt. Dass ist zum Selbstläufer geworden.“ Die Veranstaltung findet am letzten Sonntag im Oktober statt.BILD: böning

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.