STOLLHAMM Möglicherweise muss der Zapfhahn in der Traditions-Gaststätte „Huus an’n Siel“ in Stollhamm nach nur sechsmonatigem Betrieb Ende September wieder zugedreht werden. Das Pächterehepaar Bettina und Otto Kraft, das die Gaststätte nach über einjährigem Leerstand erst im April übernommen hat, beendet sein Engagement in Stollhamm und kehrt nach Süddeutschland zurück.

Ausschließlich „persönliche Gründe“ hätten zu diesem Entschluss geführt, begründete Bettina Kraft ihre Entscheidung gegenüber der NWZ . Es habe manches nicht so funktioniert, wie sie sich es vorgestellt hatten, so die 48-jährige Gastronomin. Näher wollte sie sich dazu aber nicht äußern.

Die aus Schwaben stammenden Bettina und Otto Kraft, die von 1994 bis 2002 das Restaurant in der Waddenser Mühle betrieben, wollten sich in Stollhamm gemeinsam mit Sohn Sven etwas Neues aufbauen. Sven Kraft ist Küchenchef in einem Hotel in Überlingen am Bodensee und wollte mit seiner Familie im Oktober nachkommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hinrich Wulf aus Elsfleth, der am 1. März sowohl die Gaststätte als auch von der Gemeinde den angegliederten Dorfgemeinschaftssaal erwarb, bedauert die Entscheidung der Krafts. Die dafür ins Feld geführten persönlichen und familiären Gründe müsse man aber akzeptieren und deshalb habe er den Pächtern bei der vorzeitigen Kündigung des Pachtverhältnisses auch keine Steine in den Weg gelegt.

Jetzt müsse nach einer neuen Lösung gesucht werden. Ob es einen neuen Pächter oder eine andersartige Lösung geben werde, sei noch offen. Eigentümer Hinrich Wulf will dazu auch ein Gespräch mit den „Altvorderen“ in Stollhamm führen.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.