[SPITZMARKE]SALZENDEICH SALZENDEICH/GND - Rund 60 Jägerinnen und Jäger begrüßte Hegeringsleiter Wolfgang Timme am Mittwoch zur Jahreshauptversammlung des Hegerings Moorriem in der Salzendeicher Gaststätte Engelbart. Neben dem Jahres- und Streckenbericht standen auch Ehrungen an.

Der Hegeringsleiter berichtete vom Stand der Dinge beim Bau der Schießhalle in Burwinkel, mit dem die Kreisjägerschaft inzwischen begonnen hat. Zum ersten Bauabschnitt gehören der Tontaubenstand, der Sozialraum sowie der Lehr- und Aufenthaltsraum. Timme dankte den Revieren, die sich an der Spendenaktion für die Halle beteiligt hatten. Bei der Aktion kamen 1350 Euro zusammen. Die Mitglieder wurden eingeladen, die Schießhalle am Sonntag, 13. März, zu besichtigen.

Der Streckenbericht vom vergangenen Jahr sieht in Moorriem wie folgt aus: Hasen – 1216, das Ergebnis hat sich im Gegensatz zu 2003 nahezu verdoppelt, Fallwild Hasen – 251, Wildkaninchen – 2, Füchse – 96, hier konnte ein leichter Anstieg verzeichnet werden, davon Fallwild – 6, Steinmarder – 30, Iltis – 5, Hermelin – 21, Fasan – 110, auch hier ist ein leichter Anstieg erkennbar, Fallwild – 16, Ringeltauben – 236, Höckerschwäne – 4 als Fallwild, Graugänse – 27, Stockenten – 462, Krickenten – 15, Pfeifenten – 33, Waldschnepfen – 16, Silbermöwen – 19, Rabenkrähen – 392, Elstern – 47, Kormorane – 4, männliches Rehwild – 40, davon Fallwild Straße – 3, davon Fallwild anderes – 6, weibliches Rehwild – 50, davon Fallwild Straße – 15, davon Fallwild anderes – 10 und Graureiher – 7.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Laufe des Abends wurden die Sieger der Hunde-Brauchbarkeitsprüfung vom Hundeobmann Hans-Gerd Lameyer ausgezeichnet. Den ersten Platz belegte Bianca Hansch, auf Platz zwei gelangte Horst Menke vor Bernd Büsing. Elfriede Lübben aus Dalsper und Bernd Deharde aus Wiefelstede erhielten für ihre 25-jährige Mitgliedschaft im Hegering die Treuenadel der Landesjägerschaft Niedersachsen aus den Händen des Hegeringsleiters.

Als Gast war Kreisjägermeister Hans-Gerd Conze-Wichmann zugegen, der unter anderem über die Novellierung des Bundesjagdgesetzes sprach, das künftig Aufgabe der Landesregierung sein soll.

Abschließend appellierte er, auch jüngere Jäger mit in die Reviere aufzunehmen, da diese nicht alleine jagen dürften. Da der Hegering mit Nachwuchsproblemen zu kämpfen habe, wäre dies eine Möglichkeit, junge engagierte Mitglieder zu integrieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.