Waddens Das Problem der Fremdenfeindlichkeit ist so ernst, dass man darüber eigentlich nicht lachen kann. Doch bei aller Ernsthaftigkeit haben es die Darsteller der Waddenser Theatergruppe mit ihrem neuen Stück „Mettwurstbrood un Kaviar“ doch geschafft, diesem Thema eine komödiantische Seite abzugewinnen, die die Zuschauer aber auch zum Nachdenken anhält.

Die Premiere des plattdeutschen Dreiakters in der Gaststätte De Butjenter war ausverkauft und auch für die meisten weiteren Aufführungen sind die Karten schon vergriffen. Allein das spricht für die Qualität der Waddenser Theaterspieler. Doch bei dem neuen Stück kommen neben Spielfreude und Spielwitz aller Akteure auch noch ein aufwendiges und durchaus beeindruckendes Bühnenbild hinzu, an dem alle Darsteller mitgearbeitet haben.

Mitten auf dem platten Land leben in einem kleinen Dorf Heiko Diekmann (gespielt von einem grandiosen Hans-Otto Neckritz) und seine resolute Ehefrau Gesine (einmal mehr herrlich inszeniert von Heike Antons) in recht einfachen Verhältnissen. Vor einem halben Jahr haben sie neue Nachbarn bekommen. Chefredakteur Ulfert Brauer (Harald Düser) und seine überkandidelte Frau Rita (Ulla Schneider) sind aus der Stadt aufs Dorf gezogen und lassen ihre Nachbarn nicht nur die eigenen Vermögensverhältnisse spüren. Sie halten die Dorfbewohner auch für ein wenig „zurück“. Köchin Anna Lena (Ulrike Hinrichs) wird schikaniert und darf nur die erlesensten Speisen servieren. Trotz der unterschiedlichen Welten versteht man sich einigermaßen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bis zu dem Tag, an dem Diekmanns Tochter Marion (Simone Riesebieter) nach einem Jahr aus den USA zurückkehrt. Marion hat nämlich gleich einen Verlobten mit im Gepäck. Jonny McBride (Olaf Keiser mit gnadenlosem Kauderwelsch-Deutsch) ist ein schmucker Mann und Medizinstudent. Doch er hat nun einmal eine andere Hautfarbe, als sich die Brauers von nebenan es sich wünschen. Und nun dreht sich das Bild: während alle Dorfbewohner Jonny akzeptieren und nach anfänglicher Skepsis freudig aufnehmen, sprechen ausgerechnet die hochnäsigen Brauers von „Ungeziefer auf zwei Beinen“. Einzig Sohn Heiner Brauer (Rolf Müller) ist die Situation egal. Er fliegt ohnehin in den Afrika-Urlaub.

Es folgt ein Nachbarschaftsstreit der Extraklasse, der natürlich nicht vor Gericht beigelegt werden kann, sehr zur Freude der klatsch-lustigen Nachbarin Lisbeth (sehr überzeugend gespielt von Elke Böker). Gesine greift zu einer List und bringt Nichte Andrea (Monika Hattermann) ins Spiel.

Am Ende können aber nur ein Unfall mit Chilisoße und ein vom Polizisten Klaus Flügge (Andreas Dierks) aufgeklärter Umweltfrevel die Situation zwischen den verfeindeten Nachbarn klären. Und dann kommt Heiner wieder aus dem Urlaub zurück und bringt eine neue Freundin (Rita Sangkuhl) mit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.