TOSSENS TOSSENS - Es darf nicht bei den Millionen-Investitionen der Gemeinde im Zusammenhang mit den Millionen-Vorhaben von „Center Parcs“ am Deich und am Strand in Tossens bleiben. Auch für das Dorf Tossens muss etwas unternommen werden, damit dieser Tossenser Kern nicht weiter ausblutet, sondern vielmehr Anschluss erhält an Tossens-Deich und Tossens-Strand.

So läßt sich die Stimmung in der Bevölkerung zusammenfassen. Etwa 25 Bürger – überwiegend Vertreter der Vereine – folgten Mittwochabend der Einladung der Gemeinde. Ergebnis der Zusammenkunft in der Strandhalle: Ein Arbeitskreis ist gebildet, der nunmehr auf die im Rahmen der „Zukunftswerkstatt Tossens“ entwickelten Ansätze aufbauen und Konzepte für die Aufwertung des Dorfes entwickeln soll.

Dem Arbeitskreis gehören neben Bürgermeister Rolf Blumenberg, dem Geschäftsführer der gemeindeeigenenTouristik-GmbH (zurzeit noch Ansgar Manal) und dem Aufsichtsrats-Vorsitzenden Dr. Horst Bahn diese acht Bürger an: Hartmut Albers, Bärbel Deharde, Ute Extra, Jan-Wilhelm Hessenius, Jens Hillers, Annegret Hirsch, Manfred Schmidthüsen und Rainer Stoffers.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

• Freilich wurde Mittwochabend deutlich: Die Gemeinde kann noch keine Zusagen machen, ob und in welcher Höhe Gelder für Maßnahmen im Dorf Tossens bereitgestellt werden können. Bürgermeister Blumenberg dämpfte Erwartungen: „Die Möglichkeiten sind begrenzt und können nur gemeinsam mit der Dorfgemeinschaft ausgeschöpft werden.“

Horst Bahn betonte: Center Parcs sei keine Konkurrenz für andere, sondern eine Herausforderung. Center Parcs biete als Magnet für Tossens einmalige Chancen.

Horst Lohe Nordenham / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.