Brake „Wir haben jetzt zum zweiten Mal in Brake Seniorenbegleiter ausgebildet“, sagt Lea Ahrens, Ansprechpartnerin des Seniorenservicebüros im Landkreis Wesermarsch, „und in der ganzen Wesermarsch zum fünften Mal.“

Fünf Frauen und zwei Männer wurden vom Caritasverband im Kreis Wesermarsch in Kooperation mit der Kreisvolkshochschule Wesermarsch zu Seniorenbegleitern ausgebildet. Um ihr Zertifikat zu erhalten, mussten die Teilnehmer zunächst 50 Stunden theoretischen Unterricht absolvieren. Mit dem Zertifikat als Voraussetzung, treten die Teilnehmer jetzt ein 20-stündiges Praktikum in einer Senioreneinrichtung an.

Neben Lea Ahrens agierten Regina Heygster, Vorsitzende der Hospizhilfe Bremen, sowie Elke Diekmann, Bernd Bierfischer und Dr. Anja Behnke als Referenten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der theoretische Unterricht umfasste die Themen Entwicklung des Menschen in der zweiten Lebenshälfte, gesellschaftliche und persönliche Situation älterer Menschen, Alltagsmanagement und Ernährung im Alter, Kommunikation und Gesprächsführung, rechtliche Aspekte, verschiedene Alterskrankheiten sowie Sterben und Tod. Auch ein Erste Hilfe-Lehrgang gehörte zur Ausbildung.

Die künftigen Seniorenbegleiter werden allesamt ehrenamtlich arbeiten. „Wir erhalten Anfragen von Senioren oder deren Angehörigen, wenn ein Seniorenbegleiter gewünscht ist. Wir wollen die älteren Menschen aus der Einsamkeit holen“, sagt Lea Ahrens, „die Seniorenbegleiter übernehmen etwa Besuchsdienste, helfen beim Einkauf oder unterstützen bei Behördengängen“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.