Strahlende Gesichter in der LzO: 45 Auszubildende haben ihre Prüfung bestanden, unter ihnen mit Pia Buntrock, Julian Milz und Celina Timpe drei junge Bankkaufleute aus der Wesermarsch. Vor drei bzw. zweieinhalb Jahren hatten sie ihre Ausbildung begonnen. Jetzt erhielten sie von Michael Thanheiser, Vorsitzender des Vorstandes der LzO, ein Präsent. „Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere Auszubildenden ihre Prüfung bestanden und viele von ihnen überdurchschnittliche Ergebnisse erzielt haben“, so der LzO-Vorstandsvorsitzende.

Die Sparkasse bildet für den eigenen Bedarf aus. Bei guten Leistungen erhält jeder Auszubildende das Angebot, übernommen zu werden.

Die praktische Ausbildung erfolgt in weiten Teilen in den Filialen sowie in den Fachbereichen der Zentrale in Oldenburg. Der theoretische Teil besteht aus dem Unterricht an der Berufsschule sowie aus zahlreichen hausinternen Seminaren, Trainings und Workshops.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jedem Auszubildenden bietet die LzO an, während der Ausbildungszeit eigenverantwortlich Projekte in sozialen Einrichtungen zu gestalten. Für eine Woche verlassen die jungen Leute ihr eigenes berufliches Umfeld und engagieren sich in einer gemeinnützigen Einrichtung ihrer Wahl.

Insgesamt 56 junge Auszubildende haben ihre Ausbildung bei der LzO begonnen. Mit Rami Khachab, Swetlana Kulischkin, Jan Sprattler und Chantal Stühmer starten vier junge angehende Bankkaufleute im Landkreis Wesermarsch.

Im Vergleich zum Vorjahr hat die LzO die Zahl der neu eingestellten Azubis um sechs Plätze erhöht. Damit bildet sie zurzeit insgesamt 143 junge Leute aus.

In Abwesenheit von An-dreas Vollert, Direktor Privatkunden im Landkreis Wesermarsch, begrüßte Torben Gertjegerdes, Leiter der Filiale in Brake, die neuen Auszubildenden an ihrem ersten Arbeitstag. In ihrer Ausbildungszeit durchlaufen die jungen Leute alle Bereiche der Sparkasse. Begleitet werden die praxisbezogenen Inhalte neben der Berufsschule von einem umfangreichen Schulungs- und Seminarprogramm der Sparkasse.

Ein besonderes Highlight wird der Austausch mit Auszubildenden der Berliner Sparkasse und der Sparkasse Saarbrücken sein. Dieser Austausch dient dazu, den Arbeitsalltag in anderen Häusern kennen zu lernen, Kontakte zu knüpfen und viel Neues zu entdecken.

Besonders begehrt bei den Auszubildenden ist die Teilnahme am Projekt „Azubi-Filiale“. Hier ermöglicht die LzO den Auszubildenden das eigenständige Führen einer Filiale. Zwei Wochen lang managen ausgewählte Nachwuchskräfte im Echtbetrieb die Aufgaben in ihrer Azubifiliale

Die Berufsausbildung bei der OLB hat seit vielen Jahren einen beständig guten Ruf; nach erfolgreichem Abschluss winkt auch die Möglichkeit zu bundesweiten Einsatzmöglichkeiten in der Bank. 69 neue Auszubildende wurden in diesem Jahr begrüßt. 29 junge Frauen haben ihre Ausbildung zur Bankkauffrau und 38 junge Männer ihre Ausbildung zum Bankkaufmann begonnen, unter diesen sind acht Auszubilden-de, die bei der OLB und an der Jade Hochschule das duale Studium Bank- und Versiche-rungswirtschaft absolvieren. Hinzu kommen zwei junge Männer, die an der IBS IT & Business School Oldenburg das Wirtschaftsinformatik-Studium angetreten haben und in der hauseigenen OLB-Informationstechnologie in Oldenburg ausgebildet wer-den.

In der Geschäftsregion Weser/Landkreis Oldenburg werden zunächst Luna Fruhner (erste Station: Filialverbund –FV – Nordenham), Ole Hahn (FV Delmenhorst), Lisa Masala (FV Hude), Maximilian Runge (FV Hude), Bilal Zamzam (FV Syke), Kadar Hasso (FV Wildeshausen), Merten Brand (FV Brake), David Voß (FV Bremen) und Jessica Wetstein (FV Wildeshausen) eingesetzt.

Am ersten Tag stand vor allem das gegenseitige Kennenlernen aller Auszubildenden im Mittelpunkt. Das Team Ausbildung aus der Personalabteilung rund um Teamleiter Gerrit Johannes erläuterte unter anderem, wie die Umstellung vom Schul- auf das Arbeitsleben erfolgreich gelingen kann.

Mit Unterstützung der Barmer Krankenkasse stand außerdem das Thema „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ auf der Agenda.

Axel Bartsch, OLB-Vorstandsvorsitzender, hat die Neueinsteiger ebenfalls persönlich willkommen geheißen. Neben dem Fotoshooting für die Mitarbeiterpor-traits im Intranet der Bank sah das Programm eine Führung über den OLB-Campus in Oldenburg sowie Erläuterungen zum „Business-Knigge“ vor.

Nach den ersten Tagen am Zentralstandort erlebten die jungen Menschen den so genannten Patentag. Das bedeutet: In ihren jeweiligen Einsatzbereichen in den Geschäftsregionen der Bank nehmen Auszubildende der älteren Jahrgänge die Neuen sprichwörtlich an die Hand und geben ihnen wertvolle Tipps für die Ausbildung und den Berufsschulalltag.

Insgesamt rund 180 junge Menschen werden derzeit in der Oldenburgischen Landesbank ausgebildet.

Gestartet in einen abwechslungsreichen Berufsalltag sind die neuen Auszubildenden und Kreisinspektoranwärter der Kreisverwaltung Wesermarsch. Begrüßt wurden sie von der Ausbildungsleiterin Sandra Henzel und den Auszubildenden und Anwärtern des nun zweiten Lehrjahrs sowie von Landrat Thomas Brückmann.

Während Raja Zorn, Laura Ruck, Kea Rohde, Lena Christin Jäger und Ihlan Tasyer sich nun Auszubildende zu Verwaltungsfachangestellten nennen dürfen, hat sich Fabian Kunz für die Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration entschieden. Als Kreisinspektoranwärterinnen und Kreisinspektoranwärter traten im Rahmen eines Dualen Studiums Laura Kolschen und Christine Addicks sowie Marvin Thevissen, Jan-Bernd Herrmann und Fynn Jannik Riedel ihren Dienst an. Damit ist die Anzahl der Auszubildenden und Dualen Studenten und Studentinnen bei der Kreisverwaltung auf 27 angestiegen.

Auf der Tagesordnung der Einführungstage standen für die „Neulinge“ in der Kreisverwaltung beispielsweise Ausflüge zur Feuerwehrtechnischen Zentrale in Brake und zum Museum Kaskade des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbandes (OOWV) in Diekmannshausen sowie ein Besuch des Alten Flakleitstandes in Grebswarden.

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.