Abbehausen Körperform, Fellhaar, Deckfarbe, Abzeichen, Unterfarbe und Pflegezustand – das sind die Kriterien, nach denen Rassekaninchen bewertet werden. Bei der mittlerweile 25. Ortsschau in Abbehausen hatten die Preisrichter Gerd Dölling aus Bremervörde und Tobias Nöppert aus Augustendorf bei Gnarrenburg 138 Tiere 13 unterschiedlicher Rassen begutachtet. Die meisten schnitten mit einem „Sehr gut“, „Hervorragend“ oder „Vorzüglich“ ab.

Zahlreiche Sieger

Wilhelm Sieghold, der seit 57 Jahren züchtet, konnte sich am Sonnabend auf der Siegerehrung in der kleinen Turnhalle gleich mehrfach freuen. Der 81-Jährige, der vor zwölf Jahren sogar Bundessieger geworden war, konnte den Stadtmeister- und Vereinsmeistertitel holen. Er hatte nicht nur die beste Häsin, sondern erzielte bei den Vereinsmeisterschaften mit seinen schwarz-weißen Holländern in der Klasse 2 stolze 385,5 Punkte. Zudem erhielt er zusammen mit Adam Wotschel (Blaue Wiener) den Kreisverbandsehrenpreis 2019. „Schwarz-weiße Holländer sind schwierig zu züchten, weil es hier auch auf eine möglichst gleichmäßige Kopf- und Rumpfzeichnung ankommt“, berichtete er.

Im Standard des ZDRK, der Dachorganisation der Rasse-Kaninchenzüchter in Deutschland, werden diese Tiere unter den Kleinen Rassen geführt. Vize-Stadtmeister wurde dieses Jahr Adam Wotschel. Einer seiner Schwarzen Wiener, sie gehören zu den mittelgroßen Rassen, erhielt ebenfalls 97,5 Punkte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit einem Vereinsmeistertitel wurden am Sonnabend ebenso Dieter Minßen (Sallander), Gerold Trüper (Marburger Feh) und Jan-Gerd Schmidt (Dalmatiner Rex) ausgezeichnet. Der Landesverbandsehrenpreis ging an Erwin Tanzen (Helle Großsilber) und Jan-Gerd Schmidt (Dalmatiner Rex). Der Stadtmeister-Jugend-Titel wurde schließlich an Stella Wotschel vergeben, die sich auf Russenkaninchen, das sind kleine Kaninchen mit typischer Spitzenfärbung, spezialisiert hat.

Jüngste Züchterin

Die erst Achtjährige und damit jüngste Wettbewerbsteilnehmerin stellte unter den Nachwuchszüchtern das beste Tier und ist zugleich mit stolzen 387,5 Punkten die Jugendvereinsmeisterin 2019.

Darüber hinaus wurden Dirk Bielefeld für sein 25-jähriges sowie Walter Pusdrowske und Erwin Tanzen für ihr 40-jähriges Engagement im Verein geehrt. Der Vereinsvorsitzende Dieter Minßen sprach ihnen, aber auch allen anderen Kaninchenzüchtern, seinen Dank aus. Lobende Worte waren ebenso von den Ehrengästen – der stellvertretenden Landrätin Ursula Schinski, dem stellvertretenden Bürgermeister Ulf Riegel, der stellvertretenden Ortsbürgermeisterin Larissa Fink sowie dem Vorsitzenden des Rassekaninchenzüchter-Kreisverbandes Wesermarsch, Alfred Hartmann, zu hören.

Auch die Besucher der dreitägigen Ausstellung zeigten sich von der Vielfalt der Tiere sehr angetan. Alle 13 Züchter des Vereins, darunter zwei Jugendliche, hatten ihre Kaninchen ausgestellt. Großer Beliebtheit erfreuten sich auch der Café-Bereich sowie die Tombola. Am Sonntag bestand für die Besucher zudem die Gelegenheit, die Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Abbehausen und die Oldtimer-Trecker der „Rostheuler“- Gruppe auf dem Außengelände zu besichtigen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.