RODENKIRCHEN Auf einen langen Winter 2010 blickte der Vorsitzende des Stadlander Yachtclubs Absen, Manfred Steenkamp, während der Jahreshauptversammlung im Biercafé Hülsmann zurück. Die Skipper mussten lange warten, bis die Boote im Frühjahr endlich ins Wasser gelassen werden konnten. So begann die Wassersportsaison etwas verspätet. Der schöne Sommer entschädigte die Hobbykapitäne aber wiederum sehr.

Bei den Vorstandswahlen wurden Vorsitzender Manfred Steenkamp, der dieses Amt schon mehr als 20 Jahre ausübt, sowie der Sportleiter Holger Langer, Schriftführerin Monika Steenkamp und Beisitzerin Sabine Kuhn in ihren Ämtern bestätigt.

Gute Kassenlage

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit zum Vorstandsteam des Yachtclubs gehören zudem der 2. Vorsitzende Dieter Raßmann und Kassenwartin Rita Raßmann, die in ihrem Bericht eine gute Kassenlage feststellen konnte.

Als rundum gelungene Sache bezeichnete der Vorsitzende die Ferienpassaktion im Juli unter dem Motto „Einmal Kapitän sein“. Mitglieder stellten ihre Boote zur Verfügung und fuhren mit Kindern zur Schweiburg oder unternahmen eine Spritztour auf der Weser.

Sportleiter Holger Langer, der die Ferienpassaktion organisiert hatte, kündigte eine Fortsetzung für 2011 an und warb bei den Mitgliedern um Unterstützung.

Holger Langer bemängelte allerdings die Unart einiger Ferienpasskinder, die sich nicht rechtzeitig abgemeldet hatten und somit einem Kind auf der Warteliste nicht die Möglichkeit für einen Platz auf einem Boot erübrigt hatten. Immerhin stachen 14 Kinder in See und verbrachten einige schöne Stunden bei strahlendem Sonnenschein auf dem Wasser, bevor sie zum Grillen wieder an Land gingen.

Sehr beliebt bei den Mitgliedern und befreundeten Skippern ist mittlerweile das Gründungsfest gegen Ende des Sommers. Auch das Fest zum Ende der Saison wird von den Mitgliedern gerne im Terminkalender vermerkt.

Zahlreiche Arbeitsdienste

Im vergangenen Jahr wurden wieder viele Arbeitsdienste geleistet und Reparaturen an der Anlage im Abser Sielhafen und Pflegearbeiten am Grundstück vorgenommen. Für einen neuen Aufsitzmäher wurde zudem ein Gerätehaus gebaut.

Ein Brandofen-Ponton wurde verschrottet, Zuwege wurden geschottert und eine neue Traverse für die Steganlage montiert.

Wie Hafenmeister Mark Wunderlich mitteilte sollen auch in diesem Jahr die Anleger mit vier neuen Aluminium-Tanks versehen werden und an neuen Sechs-Meter -Bohlen befestigt werden.

Seit 2010 lädt der Stadlander Yachtclub Absen zu regelmäßigen Sonnabend-Treffen statt, bei denen die Mitglieder Gelegenheit haben, sich auch außerhalb der Saison auszutauschen und in Kontakt zu bleiben. Yachtclub-Vorsitzender Manfred Steenkamp freut sich über diese Treffen. Sie seien von den Mitgliedern gut angenommen worden und hätten sich positiv auf das Vereinsleben ausgewirkt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.