Südbollenhagen /Bekhausen Über einen Scheck in Höhe von 3220 Euro kann sich die Freiwillige Feuerwehr Südbollenhagen freuen. Diesen überreichte das Ehepaar Günther und Gertrud Thormählen aus Jaderlangstraße, die sich dem Boßelsport sehr verbunden fühlen.

Die Senioren des Klootschießer- und Boßelvereins (KBV) Kreuzmoor pflegten die Tradition des gemeinsamen Beisammenseins nach dem Boßeln am Dienstagnachmittag. Den Überschuss aus der Kaffeetafel legte das Ehepaar für neue Anschaffungen für diese Runde zurück.

Doch nun wurden Fakten geschaffen. Den Überschuss aus der Kaffeetafel braucht man nun nicht mehr für neue Anschaffungen für die Boßler in Südbollenhagen, weil sich der KBV Kreuzmoor mit dem BV Bekhausen zusammengetan hat. Und im Ammerland steht der Dorfkrug Bekhausen für die Boßler zu Verfügung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Vorsitzende Christoph Müller teilte mit, dass auch der Jugendbetrieb nach den Sommerferien dort anstehen wird. Somit geht die Ära KBV Kreuzmoor in den 109 Jahren in Kreuzmoor und Südbollenhagen zu Ende.

Der Verein wurde 1911 gegründet. Der große Einschnitt begann mit der Schließung des Vereinslokals „Jabben“ vor dreieinhalb Jahren. Nach den Punktspielen fand man sich zum Beisammensein in der ehemaligen Grundschule Mentzhausen ein.

Das Ehepaar Thormählen entschied sich nun, den noch einzigen verbliebenen Verein vor Ort zu unterstützen. Und das ist die Freiwillige Feuerwehr Südbollenhagen.

Ortsbrandmeister Jan Hauerken und sein Stellvertreter Torsten May zeigten sich überrascht und dankten für die große Spende. Sie soll für eine neue Küche verwendet werden.

Günther Thormählen sieht den Standortwechsel mit einem weinenden Auge: „ Wir haben hier in Südbollenhagen eine tolle Gemeinschaft gepflegt. Dies ist jetzt Vergangenheit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.