Die Fußballabteilung des ESV Nordenham hat es geschafft, eine neue G-Jugend aufzubauen. Unter der Leitung der Trainer Holger Rohde und Frank Nickel findet die neu formierte Jugendmannschaft großen Zuspruch. Der Verein berichtet, dass bei jedem Training um die 20 Kinder teilnehmen. Der Trend gehe weiterhin bergauf.

Zuletzt wurde jedes Mitglied der G-Jugend mit einem Trainingsanzug ausgestattet. Die Nachwuchsfußballer trainieren mittwochs ab 16.30 Uhr in der Sporthalle Friedrich-August-Hütte. Der Verein teilt mit, dass weitere Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren in der G-Jugend spielen können.

Der große Zulauf hat dazu geführt, dass der ESV Nordenham nun auch eine F-Jugend-Mannschaft gründen will. In der F-Jugend spielen Kinder der Jahrgänge 2005 und 2006. Da sich die Mannschaft jedoch noch in der Findungsphase befindet, können interessierte Kinder zunächst bei der G-Jugend mittrainieren, sagt ESV-Jugendleiterin Susanne Schöckel. Wenn sich genügend Spieler finden, bekommt die F-Jugend eine eigene Trainingszeit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf ein erfolgreiches Jahr blicken die Mitglieder der Chorgemeinschaft Nord zurück. Bei der Jahreshauptversammlung, die jetzt im Mehrzweckhaus in Einswarden stattgefunden hat, erinnerte die Vorsitzende Karin Sommer an die Höhepunkte. Dazu zählte unter anderem das Konzert aus Anlass des 40-jährigen Bestehens.

Die Chorgemeinschaft war im vergangenen Jahr wieder sehr gefragt. „Wir hatten insgesamt 22 Auftritte“, berichtete Karin Sommer, „und wir mussten sogar einige Einladungen absagen.“ Besonders stolz ist die Vorsitzende darauf, dass der Chor die Stadt Nordenham beim Park-der-Gärten-Konzert in Bad Zwischenahn vertreten hat.

Insgesamt hat die Chorgemeinschaft zurzeit 34 aktive und 15 passive Mitglieder. Eine bronzene Ehrennadel des Oldenburgischen Sängerbundes für zehnjährige Mitgliedschaft sowie eine Urkunde und Blumen bekam bei der Jahreshauptversammlung Elvira Lehmann. Dazu gratulierte auch die 2. Vorsitzende Ute Klockgether.

Die Chorgemeinschaft hat auch in diesem Jahr wieder einiges vor. Nächster Termin ist ein Besenwerfen mit anschließendem Grünkohlessen in Esenshamm am Sonntag, 8. Februar. Wie Karin Sommer weiter mitteilte, nimmt die Chorgemeinschaft am 20. September am Landeschorfest in Westerstede teil. Geplant sind außerdem eine Chorfahrt und ein Tagesausflug. Die Termine dafür stehen allerdings noch nicht fest.

Die Aktion „Springen in fremden Hallen“ lockte jetzt Springreiter aus der Region in die Halle von Andreas Schramm und Christina Schramm-Brandt am Bauernweg in Atens. Die Veranstaltung kam den Springreitern, die sich in der Vorbereitung auf die Turniersaison befinden, als Test sehr gelegen. Die Anzahl der Reiter war im Vergleich zum Vorjahr geringer. Grund waren die glatten Straßen, die es einigen unmöglich machte, an der Aktion teilzunehmen. Der Springtrainer Josef Schramm zeigte sich mit den gebotenen Leistungen dennoch zufrieden.

Unter der Leitung von Michaela Onken bietet der SV Nordenham Aquafitness an. Das Training findet montags von 9 bis 10 Uhr im Hallenbad Nord statt. Aquafitness ist ein Ganzkörpertraining, das im Flachwasser in Brusthöhe oder im Tiefwasser ausgeübt wird. Dabei werden Arme, Beine, Po und Rumpf trainiert. Durch Aquafitness werden Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer gesteigert. Aquafitness ist im Vergleich zur klassischen Wassergymnastik eher fitnessorientiert und beinhaltet etliche Aerobic-Elemente. Anmeldungen nimmt der SVN unter Telefon   6787 an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.