Wer einen Fragebogen ausfüllt, tut damit nicht unbedingt immer ein gutes Werk. Bei einer Umfrage der IG Metall, die in den Betrieben der Wesermarsch gestartet wurde, war das anders: Pro ausgefülltem Fragebogen spendete die Gewerkschaft einen Euro für einen guten Zweck. So kamen 1557 Euro zusammen. Diese Summe hat der Geschäftsführer der IG Metall Wesermarsch, Martin Schindler, in Form eines symbolischen Schecks jetzt an die Mitarbeiter des Bürgerhauses an der Viktoria­straße überreicht. Über die Spende freuten sich die Leiterin des Arbeitslosenzentrums, Maria Groß-Bölting, sowie Fred Memenga, Vorsitzender der Stiftung Bürgerhaus.

Von dem Geld sollen ein Beamer sowie eine Hinweistafel für das Bürgerhaus angeschafft werden, sagte Maria Groß-Bölting. „Einige unserer ehemaligen Kollegen sind arbeitslos geworden. Im Bürgerhaus bekommen sie Hilfe, etwa beim Ausfüllen von Anträgen oder beim Überprüfen von Arbeitslosengeldbescheiden. Deshalb wollen wir die Arbeit dieser Einrichtung unterstützen“, sagt Martin Schindler.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei der Stadt Nordenham haben fünf junge Menschen ihre Ausbildung begonnen: Tom Simbeck (Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik), Jan Hülstede (Fachinformatiker, Fachrichtung Systemintegration), Patricia Urbanek (Verwaltungsfachangestellte), Annika Weiß (Verwaltungsfachangestellte) und Hanna Luise Exner (Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Bibliothek).

Frank Uhlhorn aus Nordenham ist neuer Präsident des Lions-Club Nordenham/Elsfleth. Der 44-jährige Bankdirektor folgt auf Lutz Timmermann aus Burhave, der nun als Past-Präsident dem Vorstand angehört. Der neue Präsident kündigte in seiner Antrittsrede an, den Servicegedanken von Lions stärker in den Vordergrund zu rücken. So hat Frank Uhlhorn für seine Amtsperiode das Leitmotiv „Potenziale heben – Soziales bewegen“ gewählt. Dabei werden die bewährten Aktionen wie die Teilnahme am Nordenhamer Ochsenmarkt mit einem eigenen Verkaufsstand und der Lions-Renner schlechthin, der Adventskalender-Verkauf, fortgeführt. Allein aus dem Kalenderverkauf 2012 erlöste Lions 13 200 Euro, die für soziale Einrichtungen und Zwecke gespendet wurden.

Dem Vorstand gehören als 1. Vizepräsident Heiko Dirks (Nordenham), 2. Vizepräsident Jürgen Sender (Elsfleth), Sekretär Dr. Peter Hinrichs (Nordenham) und Schatzmeister Jürgen Lahode (Rastede) an.

Zwei neue Tischtennisplatten und einen Tischkicker hat das Nordenhamer Gymnasium geschenkt bekommen. Die Spende, zu der auch noch mehrere kleinere Spielgeräte gehören, kommt vom Förderverein des Gymnasiums. Dessen stellvertretender Vorsitzender Dr. Jürgen Schlegel überzeugte sich am Freitag im Beisein des Schulleiters Klaus-Dieter Laske und des Sportlehrers Dirk Müller davon, dass die Neuanschaffungen bereits gut angenommen werden.

Die Tischtennisplatten ersetzen zwei ältere Modelle, die nach jahrelangem Gebrauch abgängig geworden waren. Dirk Müller freut sich vor allem deshalb über die Spende, weil sie den Kindern zusätzliche Möglichkeiten bietet, sich in der „Bewegten Pause“ sportlich zu betätigen. Die Gymnasiasten sind dazu aufgerufen, sich in den Pausen zu bewegen. Im Februar hatte Dirk Müller die Bewegte Pause ins Leben gerufen. Die Ausgabe von Spielgeräten wird dabei weitgehend von den Schülern selbst organisiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.