Erfolgreicher Abstecher nach Oldenburg: Mit dem Siegerpokal kehrte die Braker Mannschaft vom 10. Grundschulturnier des Fördervereins MBO (Mädchen-Basketball Oldenburg und umzu) zurück. Die Braker Mannschaft, insgesamt elf Mädchen aus den Grundschulen Golzwarden, Hammelwarden, Eichendorffschule und Elsfleth-Lienen, wurden von Betreuer und Trainer Michael Fittje begleitet. Der war im Mai für sein Engagement um den Basketballsport von NWZ und LzO als „Mensch des Jahres 2016“ ausgezeichnet worden.

Souverän ging es schon durch die Vorrunde: 15:8 hieß es gegen die Hermann-Ehlers-Schule, 32:9 sogar gegen die GS Drielake. Und die GS Wüsting 2 wurde gar mit 33:5 besiegt, die bis dato unbesiegte GS Metjendorf mit 20:2. Das spielerische Talent sicherte den Braker Mädchen im Halbfinale dann auch noch den Sieg gegen das Team der GS Bümmerstede, mit 11:9.

Im Finale trafen die Brakerinnen dann auf starke Gegnerinnen. Die GS Petersfehn hatte in den vergangenen zwei Jahren den Turniersieg geholt. Trainer Michael Fittje hatte „seine“ Mädchen im Laufe des Turniers regelmäßig wechseln lassen, so dass sie die gleichen Spielanteile hatten. Derart gut gerüstet spielten die Braker von Beginn an sehr druckvoll, so dass die Mannschaft aus Petersfehn kaum eine Chance hatte. Bereits nach drei Minuten hieß es 12:0 für Brake. Im Laufe des Spiels erhöhten die Braker weiter den Druck und konnten schließlich die Mannschaft aus Petersfehn mit 28:8 besiegen und den Turniersieg nach Brake holen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Entscheidend war die Geschlossenheit der Mannschaft ohne die dieser Sieg nicht zustande gekommen wäre“, so Fittje. Alle Spielerinnen konnten sich zudem in die Punkteliste eintragen. Zur Belohnung gab es tolle Turnier-Shirts sowie einen großen Wanderpokal, den Brake im nächsten Jahr verteidigen möchte.

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurden Mitarbeiter des Landkreises Wesermarsch jetzt für ihr Dienstjubiläum von Landrat Thomas Brückmann geehrt. Der 1. Kreisrat, Hans Kemmeries, wurde für eine 40-jährige Dienstzeit im öffentlichen Dienst und Sigrid Fenkohl sowie Nicole Gosse-Heibült für eine 25-jährige Dienstzeit geehrt. Sigrid Fenkohl gehört dem Fachdienst 65 (Liegenschaften) und Nicole Gosse-Heibült dem Fachdienst 51 (Jugend) an. Landrat Brückmann bedankte sich für die langjährige Treue und für die gute Zusammenarbeit.

Auch in diesem Jahr beteiligte sich die Niederdeutsche Bühne Brake an der Ferienpassaktion der Stadt Brake. Elf Mädchen und Jungen wurden dabei von Irmgard Rüthemann in den bühneneigenen Räumen am Stadion begrüßt.

Alle Teilnehmer erhielten eine „Wunnertüt“ mit verschiedenen Bastelmaterialien, woraus die Kinder, mit Unterstützung von Irmgard Rüthemann, Margarete Schulz und Lena Hennig kleine Puppen zum Leben erweckten. Zur weiteren Unterhaltung erhielten alle Kinder plattdeutsche Mappen, womit sie erste plattdeutsche Wörter lesen können. Auch der Gesang kam nicht zu kurz. Am Ende durften alle Teilnehmer stolz den Eltern ihre Werke vorstellen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.