[SPITZMARKE]BRAKE BRAKE/TM - Die Schmerzen kommen ohne Vorwarnung in Schüben, sie sind unerträglich, an Schlaf ist oft tagelang nicht zu denken. „Das zermürbt“, sagt Irmgard Wiemer. Sie leidet an Fibromyalgie. Das ist eine chronische Schmerzerkrankung, die den ganzen Körper betreffen kann und derzeit noch unheilbar ist. Mit anderen an Fibromyalgie erkrankten Personen möchte sie eine Selbsthilfegruppe gründen, um Erfahrungen auszutauschen, Informationsabende mit Ärzten und Therapeuten zu veranstalten und für gemeinsame Aktivitäten. Das erste Treffen findet am Mittwoch, 28. Februar, statt. Treffpunkt ist um 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus in der Rönnelstraße 14.

Bis zur Diagnose ist es oft ein weiter und jahrelanger Weg, zum noch wenig bekannten Krankheitsbild gehören tausende von Symptomen, von leichten bis unerträglichen Schmerzen der Muskeln und Sehnen, bis zu Müdigkeit und Erschöpfung, Schlafstörungen, Depressionen, Magen- und Darmstörungen und vielem mehr. Weil die Diagnose so schwer ist, geraten die Betroffenen nicht selten in den Ruf, Simulanten zu sein. Das belastet zusätzlich psychisch und führt in die Isolation.

Wie andere Betroffene hat auch Irmgard Wiemer bis zur Diagnose viele Ärzte aufgesucht und viele, teilweise überflüssige Maßnahmen hinter sich gebracht. Vieles, was sie heute über Fibromyalgie weiß, hat sie selbst recherchiert, im Internet oder in Fachbüchern. Aus Erfahrung weiß sie, wie wichtig der Erfahrungsaustausch mit Betroffenen ist. Wer mehr über die Selbsthilfegruppe wissen möchte, erreicht Irmgard Wiemer unter Tel. 04401/2603 (vormittags) oder Tel. 81847.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.