Wesermarsch Zur Umsetzung des Kreisentwicklungskonzeptes 2025 geht die Wesermarsch neue Wege: Eine feinere Aufgliederung des breiten Themenspek-trums, neue Organisationsstrukturen und vor allem mehr Akteure, die sich beruflich und ehrenamtlich für die Umsetzung der Kreisentwicklung einsetzen, gehören als wichtigste Maßnahmen dazu.

Ein bedeutendes Element der politisch beschlossenen Neustrukturierung bilden acht Personen, die aufgrund ihres Wissens und ihrer Erfahrung besonders kompetent für bestimmte Themenbereiche der Kreisentwicklung sind und ihre Bereitschaft erklärt haben, sich dafür zu engagieren. Diese Themenverantwortlichen der Kreisentwicklungssäulen sind Hans Kemmeries (Gesundheit, Mobilität, Versorgung), Ulrike Michalzik (Bildung), Regina Neuke (familienfreundliches Wohnen und Leben), Andrea Pankow (Inklusion und Teilhabe), Marcel Schmikale (Digitalisierung), Nils Siemen (Arbeit und Wirtschaft), Matthias Wenholt (Klima, Umwelt, Energie) sowie Manfred Wolf (Technologie und Wissenschaft). Aus ihren Säulen heraus werden Projektideen erarbeitet, die von einer Steuerungsgruppe aus Politik und Verwaltung für die Realisierung ausgewählt werden.

Das Konzept zur verbesserten Umsetzung des Kreisentwicklungskonzeptes war unter anderem in einem vorgelagerten Workshop von Vertretern der Kreisverwaltung, Politik und der Bürgermeister erarbeitet worden, die bereits seit längerer Zeit in die Kreisentwicklungsthematik eingebunden waren. Die Koordination der Kreisentwicklung ist im Fachdienst des Landrates angesiedelt. Landrat Thomas Brückmann, der selbst die Leitung der Steuerungsgruppe übernimmt, weiß um die Bedeutung der strukturellen Erweiterung: „Mit einer strategisch ausgerichteten Kreisentwicklung gelingt es Landkreisen, ihre Zukunftsfähigkeit vor den Herausforderungen des demografischen, gesellschaftlichen und technologischen Wandels aktiv und erfolgreich zu gestalten.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.


     www.kreisentwicklung-wesermarsch.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.