Lemwerder Wechsel an der Spitze der SG akquinet Lemwerder (SGaL): nach rund vier Jahren übergab Vereinsvorsitzender Jörg Eisenhauer den Staffelstab an Doris Weichert. Gemeinsam mit Jörg Eisenhauer schied auch Kassenwart Harald Scharfenberg aus seinem Amt aus. Seine Position bekleidet zukünftig Anja Nimz.

„Es ist der richtige Zeitpunkt zum Wechsel von der ersten in die zweite Reihe“, so Jörg Eisenhauer zu seinem Schritt aus dem Rampenlicht: „Und wie heißt es so schön – ich bereue nichts.“ Muss er auch überhaupt nicht, wie Nachfolgerin Doris Weichert befand: „Jörg hat einen riesigen Anteil daran, dass sich die SGaL in kurzer Zeit von einem Zusammenschluss von Laufenthusiasten zu einem renommierten Leichtathletikverein entwickelt hat.“ Laut Jörg Eisenhauer braucht sie jedoch keine Befürchtungen haben, in zu große Fußstapfen treten zu müssen „Wir sind ein stetig gewachsener Verein – von anfänglich 20 Mitgliedern auf über 160. Unsere zwei Säulen: eine sehr engagierte Laufabteilung und eine mittlerweile sehr große Kinder- und Jugendabteilung.“ Gemeinsam so stark, dass die SGaL in 2013 erstmalig die Vereinswertung im Kreis Wesermarsch gewinnen, sich mehrfach für Landesmeisterschaften qualifizieren und überregional durch hervorragende Leistungen auf sich aufmerksam machen konnte.

„Die Erfolge basieren auf Teamarbeit. Doris kann sich auf viele helfende Hände im Hintergrund verlassen. Und eine davon werde ich immer bleiben“, sagte Eisenhauer. Verzichten muss Doris Weichert auf das Finanz-Know-How Harald Scharfenbergs. „Über 20 Jahre Vorstandstätigkeit in diversen Vereinen sind genug“, so Scharfenberg. Er wird sich nun mehr den Reisen mit dem eigenen Wohnmobil widmen. „Haralds fundiertes Wissen wird uns natürlich fehlen“, so Doris Weichert, „er ist sicherlich einer der Hauptverantwortlichen, dass die SGaL ein finanziell sehr gesunder Verein ist und lange bleiben wird.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.