BRAKE Eine große Anzahl an langjährigen Mitgliedern ehrte der Vorsitzende der Siedlergemeinschaft Hammelwarden, Paul Leske, bei der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Julischka“. Beherrschende Themen waren der Wasserturm und die Biogasanlage.

Gemeinsam mit Joachim Voß vom Landesvorstand überreichte Leske Urkunden, Blumen und Anstecknadeln an Sabine Nungesser und Dieter Otto für zehn Jahre, Günter Martens und Hans-Hermann Schneider für 20 Jahre, sowie Jürgen Bolting für 25 Jahre Vorstandsarbeit und für langjährige Mitgliedschaft an Hildegard Wispeler, Walburga und Alfred Stöcker, Inge Meckner, Hanni Dannemeyer, Gertrud und Günter Stühmer, Gerde Kloss, Helene und Paul Köhler sowie Frieda Woddow für ihre 50-jährige Mitgliedschaft. Für ihre 40-jährige Treue zum Verein zeichnete der Vorsitzende Kurt Wessels und Else Backenköhler aus. Weitere Ehrungen wurden den Mitgliedern zuteil, die seit 25 Jahren dem Verein angehören: Hiltrud und Claus Penshorn, Erika und Menno Claassen, Elena und Günter Fehrmann, Annegret und Wolfgang Schmidt, Helga und Herbert Spohler, Irene und Günther von Seggern, Helga und Johnny Jonas, Edith und Marian Miltkau, Irma und Egon Arends, Ingrid und Axel Faust, Günter Meyer, Rudolf Hoppstock, Uta und Jochen

de Vries. Die zu Ehrenden, die nicht anwesend waren, wurden von Leske gleich am Sonnabend besucht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In seinem Jahresrückblick ging Paul Leske auf die vielen Aktivitäten des Vereins ein. Der Wasserturm bleibt ein Sorgenkind. Hier will sich der Verein künftig aber nur noch um die Sicherheit der Grundstücke der Mitglieder kümmern. Zur geplanten Biogas-Anlage wurde gemeinsam mit Bürgerinitiative ein Fragenkatalog entwickelt. Der Landesverband wurde informiert und für die Einhausung der Nachrotte ist ein Gutachten zur Keimbelastung angefordert worden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.