Ovelgönne Die Leiterin der Stiftung Lebensräume „Ovelgönner Mühle“, Ilka Morr, hat jetzt eine Delegation des SPD-Ortsvereins in die weit über die Grenzen der Wesermarsch bekannten Einrichtung geführt.

Die in den vergangenen Jahren errichteten neuen Räumlichkeiten um die Ovelgönner Mühle herum – die NWZ  berichtete ausführlich – beeindruckten die Gäste enorm. Es wurden nach und nach 36 Wohnplätze mit notwendigen Neben- und Gruppenräumen geschafften. Auch das historische Mühlengengebäude wurde sehr aufwendig saniert.

Begeistert war die SPD-Delegation von der Einrichtung der Wäscherei, der Kreativwerkstatt und von dem inklusiven Betrieb des „Hotels zum König von Griechenland“. Alle Gebäude wurden mit viel Liebe zum Detail für den Betrieb hergerichtet, und erfreulicherweise wurden dadurch auch zahlreiche Arbeitsplätze in Ovelgönne geschaffen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ilka Morr schafft und erhält mit der Stiftung Lebensräume die so wichtige Infrastruktur im Burgdorf, und sie ist noch voller Tatendrang und denkt durchaus an eine zukünftige Erweiterungen der Einrichtung in Ovelgönne. Die SPD-Delegation sagte ihr alle Unterstützung auch für räumliche Erweiterungen im Burgdorf Ovelgönne für die Zukunft zu.

Die SPD-Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat zeigten sich sehr beeindruckt von dieser sozialen Einrichtung vor Ort, und als Dank und Anerkennung überreichte der 1. Vorsitzende Alfred Schäfftlein aus der Kandidatengruppe heraus eine Geldspende in Höhe von 100 Euro.


     www.ovelgönne.de 
Hans-Carl Bokelmann Jade/Ovelgönne / Redaktion Brake
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.