Gut besucht war die Jahreshauptversammlung der CDU Ovelgönne im Landhotel Zum König von Griechenland statt. Der Vorsitzende Carsten Osterloh begrüßte alle Mitglieder. Zu den Gästen zählten der Kreisvorsitzende der CDU Wesermarsch und Minister für Wissenschaft und Kultur des Landes Niedersachsen, Björn Thümler, und der Bürgermeister der Gemeinde Ovelgönne, Christoph Hartz. Auf der Tagesordnung standen Wahlen des Vorstands und Ehrungen langjähriger Mitglieder. Der geschäftsführende Vorstand wurde einstimmig wieder gewählt. In den neunköpfigen erweiterten Vorstand wurden zwei neue Mitglieder gewählt, Jan Henrik Wulf und Antje Kleen. In seinen umfassenden Bericht bescheinigte Osterloh der Partei ein gutes Jahr 2017. Außerdem berichtete Gunther Hellwig aus der Fraktion über die Baugebiete in Großenmeer, Ovelgönne und in Oldenbrok. Björn Thümler berichtete über seine neue Funktion als Minister für Wissenschaft und Kultur und versicherte, dass er auch weiterhin als Ansprechpartner in seinem Wahlkreis zur Verfügung steht. Christoph Hartz berichtete über die schwierige finanzielle Situation der Gemeinde Ovelgönne. Er forderte mehr Unterstützung für finanzschwache Gemeinden wie Ovelgönne, gerade die kostenlosen Kitaplätze bereiteten der Verwaltung mächtig Kopfzerbrechen. „Wir brauchen eine 100-prozentige Entschädigung für den Wegfall der Elternbeiträge“, forderte er. Dieter Kohlmann übernahm den Part mit seinem Bericht aus dem Kreistag und als stellvertretender Landrat.

Björn Thümler übernahm bei der Versammlung die Ehrungen für langjährigen Mitgliedschaft und bedankte sich für die aktive Mitarbeit in der Partei. Für 60 Jahre wurden Antonius Hartz, für 50 Jahre Mitgliedschaft Harald Läer und Leenert Cornelius sowie für 25 Jahre Mitgliedschaft Uwe Carstens, Edith Röben, Cord von Runnen, Uwe Hauerken geehrt. Der alte und neue Vorstand setzt sich aus Carsten Osterloh aus Colmar, Stellvertreterin Antje Witting, Oldenbrok, und Theis Müller, Oldenbrok, Kassenwart Uwe Kuck, Rüdershausen, und Schriftwartin Antje Witting zusammen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.