+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 28 Minuten.

Sommermärchen-Affäre um Fußball-WM 2006
Fifa verfolgt Verfahren gegen Beckenbauer und Co. nicht weiter

Nordenham Die EU-Konferenz zur Europawahl findet am 22. Juni in Ganderkesee die EU-Konferenz zur Europawahl 2019 statt. Deshalb wählte die SPD Nordenham jetzt die Delegierten, die voraussichtlich an dieser Veranstaltung teilnehmen werden.

Einstimmig für diese Aufgabe gewählt wurden Nils Humboldt, Timo Adamietz, Antje Göbel, Norma Müller, Marita Nehmeyer, Norbert und Karin Roy Choudhury sowie Helmut Frerichs. Ersatzdelegierte sind Verena Kania und Dietmar Brückner.

Bei der Mitgliederversammlung in den neuen Räumlichkeiten des SPD-Ortsverbandes informierte Bürgermeister Carsten Seyfarth zudem über das aktuelle politische Tagesgeschehen in Nordenham. Er berichtete zunächst, dass der Haushalt der Stadt für die Jahre 2017 und 2018 erfreulicherweise ausgeglichen sei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ausbau Ganztagsschule

Auch die vor kurzem erst erwirkte und längst überfällige Tariferhöhung im öffentlichen Dienst werde keine Kürzung der freiwilligen Leistungen nach sich ziehen. Geplant seien von der Stadtverwaltung zunächst der Ausbau der Ganztagsschulen im Stadtgebiet und die Umgestaltung des Blexer Fähranlegers. „Da reden wir über richtig viel Geld“, sagte der SPD-Politiker. „Aber Blexen ist von Bremerhaven aus die Eintrittskarte in unsere Stadt.“ Hinsichtlich der Erneuerung der Dorfmitte in Blexen warte man noch auf die Fördermittel vom Land. Handlungsbedarf bestehe daneben vor allem im Stadtteil Einswarden.

Im Bauausschuss werde nächste Woche diskutiert, ob und inwieweit angesichts der nicht mehr sanierungsfähigen Schrottimmobilien eine Teilnahme an dem Städtebauförderungsprogramm Stadtumbau West sinnvoll sei. Der Ausschuss wird sich auch mit der Sperrung des Marktplatzes beschäftigen. Das in Auftrag gegebene Gutachten liege mittlerweile vor.

Weitere Themen waren unter anderem die Zukunft des Rathausturms – die Uhr funktioniert übrigens auf allen vier Seiten wieder –, der Strand, das alte und neue Krankenhaus, der Großensieler Hafen und die Nordschule.

Positive Bilanz

Die Bilanz über die in der jüngeren Vergangenheit abgeschlossenen und auf den Weg gebrachten Projekte fiel insgesamt sehr positiv aus. Die Konjunktur sei eben auch in Nordenham angekommen, so der Bürgermeister, der zusammen mit dem Vorsitzenden Uwe Thöle Rede und Antwort zu den Fragen, kritischen Anmerkungen und Anregungen der Anwesenden stand.

So überlegt der Ortsverband derzeit, auf Grund des Bienenrückgangs um 75 Prozent eine Anfrage zu starten, der zufolge einige städtische Grünflächen zukünftig als Blühwiesen beziehungsweise Blühstreifen genutzt werden können.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.