Brake Die Kommunen stehen durch die extreme Zuwanderung nach Deutschland in den vergangenen Monaten unter enormer finanzieller und personeller Belastung.

Unterstützung bekommen sie nun durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF): Ab sofort können sich alle Kreise je nach Größe um die Finanzierung von bis zu drei kommunalen Koordinatoren bewerben, die übergreifend die Bildungsangebote und relevanten Akteure verknüpfen.

Das gab CDU-Ministerin Prof. Dr. Johanna Wanka in der neu veröffentlichten Förderrichtlinie zur „Kommunalen Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ bekannt. Damit können sich auch die Landkreise Wesermarsch und Ammerland um je eine Koordinatorenstelle bewerben. Der CDU-Landtagsabgeordnete Björn Thümler begrüßt die Nachricht aus Berlin. Die Koordinatoren entlaste alle Beteiligten vor Ort, so Thümler. Die Kernaufgabe der kommunalen Koordinatoren ist, die Vielzahl der vorhandenen Bildungsangebote und Bildungsbedarfe vor Ort zusammenzuführen, um die Transparenz zu erhöhen und sie optimal aufeinander abzustimmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Förderanträge können zum 1. März, 1. Juni und 1. September diesen Jahres eingereicht werden. Weitere Informationen zur Förderrichtlinie gibt es im Internet unter www.bmbf.de/foerderungen und www.transferinitiative.de.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.