FEDDERWARDERSIEL Ruth Schulz-Buchholz ist neue Erste Vorsitzende des Butjadinger Yacht-Clubs (BYC). In der Jahreshauptversammlung im „Butjadinger Hof“ in Burhave wurde sie zur Nachfolgerin von Hansjürgen Dauda gewählt, der nach acht Jahren nicht wieder kandidierte. Sie behält das Amt der Hafenmeisterin.

Der BYC ist damit der dritte Wassersportverein an der Küste, dem eine Frau vorsteht, sagt der Pressesprecher Jost-H. Plöger. Zweiter Vorsitzender bleibt Dr. Andreas Losch. Wiedergewählt wurden auch der 1. Schriftführer Helmut Garbade, der 2. Schriftführer und Pressesprecher Jost-H. Plöger, Renke Schröder als Hafenwart für Eckwarden sowie Heino Böschen für den Bauausschuss.

Neu im Vorstand sind der Kassenwart Heiko Dietz – er löst Ortwin Kirchmeier ab –, der Hafenwart Fedderwardersiel Hartmut Dierks – er folgt Helmut Görries – und der Sportwart Christian Antons, für den die neue Vorsitzende Ruth Schulz-Buchholz den Platz frei machte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Helmut Görries ist ebenfalls aus Altersgründen ausgeschieden. Er hat 23 Jahre lang Vorstandsarbeit geleistet – als Festwart, 1. und 2. Schriftführer und zuletzt als Hafenwart. Auch Ursula Dauda kandidierte nach 15 Jahren als Festwartin nicht wieder. Der Ehrenvorsitzende Karl-Heinz König dankte den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern für ihre Arbeit.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Andreas Meier-Friedrich und Wilhelm Netthöfel mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Geehrt wurden auch mehrere Fahrtenskipper: In der Sparte Segelboote bekam Burkhard Chlupka den ersten Platz, Uli Schwalbert den zweiten und Heino Böschen den dritten, bei den Motorboot-Fahrern belegte Gerold Linneweber den ersten Platz, Axel und Wilfried Voßkamp teilten sich den zweiten und Ortwin Kirchmeier bekam den dritten.

In seinem Jahresbericht zog Hansjürgen Dauda ein durchweg positives Resümee. Das alljährliche Pfingstfest entwickelt sich zum Höhepunkt im Vereinsjahr und findet in diesem Jahr in erweiterter Form statt. Die Erneuerung der Steganlage ist im Frühjahr einen Schritt weiter gekommen. Bis zu ihrem endgültigen Abschluss sei es aber noch ein weiter Weg, sagte Dauda, und dies dürfte wohl die größte Herausforderung für die zukünftigen Vorstände sein. Die begrenzten finanziellen Mittel des Vereins ließen nur eine Erneuerung Stück für Stück zu.

Wie Jost-H. Plöger auf Anfrage der NWZ weiter mitteilte, zählt der Yachtclub 174 Mitglieder. Tendenz: stabil. Etwa ein Viertel bis ein Drittel der Skipper sind Auswärtige.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.