RODENKIRCHEN RODENKIRCHEN/BN - Aufgrund ihrer jahrzehntelangen Tätigkeit als Kirchenälteste wurde Hildegard Dettmers vom Gemeindekirchenrat der evangelischen Kirchengemeinde Rodenkirchen zu dessem Ehrenvorsitzenden ernannt. Ihre Ehrung erfolgte jetzt mit ihrer Verabschiedung aus dem Kirchenrat.

Gemeinsam mit Hildegard Dettmers wurden während eines Gottesdienstes auch die anderen aus dem Kirchenrat ausgeschiedenen Kirchenältesten mit einem Präsent verabschiedet. Es sind der bisherige Vorsitzende Gerhart Krutschinna, Dr. Albert Rau, Rolf Oellerich, Gerda Schnieder, Marita Vosteen und Irene Warnke.

In dem festlichen Gottesdienst wurden die neuen gewählten und berufenen Kirchenältesten durch Pastor Werner Könitz in ihr Amt eingeführt. Dem neuen Kirchenrat gehören Jutta Barghop, Uwe Baumann, Sigrid Burmester, Inge-Ute Diehm, Claudia Odrian, Günther Suhr, Hella van der Velde und Rolf Warnke sowie Kraft seines Amtes Pastor Werner Könitz an. Ersatzmitglieder sind Stefanie von Borstel, Udo Müller und Verena Rach, die bereits in die Arbeit des Kirchenrates mit eingebunden werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In seiner konstituierenden Sitzung wählte der Rodenkircher Kirchenrat Jutta Barghop zu seiner Vorsitzenden. Ihr Stellvertreter ist Günther Suhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.