Rönnelmoor Ganz im Zeichen des Abschieds von Günter Hadeler, der 27 Jahre lang als Vorsitzender die Entwicklung des Schützenvereins Rönnelmoor maßgeblich mitgeprägt hat, stand die Jahreshauptversammlung im Schützenverein.

Der heute 68-Jährige hatte bereits im vergangenen Jahr angekündigt, nicht noch einmal für das Amt des Vorsitzenden kandidieren zu wollen. Nun wurde er unter kräftigem Beifall der Vereinsmitglieder zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Zuvor hatte Hadeler in seinem letzten Bericht an die Aktivitäten des vergangenen Jahres und seinen persönlichen Werdegang im Verein erinnert.

51 Jahre ist Günter Hadeler Mitglied im Schützenverein, mehr als 40 Jahre davon hat er sich in verschiedenen Ämtern ehrenamtlich eingebracht. Unter anderem war er dritter und zweiter Vorsitzender und nach dem überraschenden Tod des damaligen ersten Vorsitzenden Emil Duhm übernahm Hadeler 1988 den Vorsitz. Für sein langjähriges Engagement wurde Hadeler bereits auf dem Schützenfest im vergangenen Jahr vom Präsidenten des Oldenburger Schützenbundes, Peter Wiechmann, und dem Präsidenten des Schützenbundes Wesermarsch, Henning Busch, mit dem Ehrenkranz in Bronze des Nordwestdeutschen Schützenbundes ausgezeichnet (die NWZ  berichtete).

Nach der Ära Günter Hadeler geht es nun mit einem Trio an der Vereinsspitze weiter. Dazu wurde zunächst die Satzung geändert. Dann wurde einstimmig gewählt. Den gleichberechtigten Vorsitz übernehmen Gerold Büsing (57) aus Neustadt, Beate Meinen (54) aus Südbollenhagen und Folkert Mutzenbecher (64) aus Bockhorn. Büsing wurde zum Sprecher des Trios ernannt.

Schriftführer ist weiterhin Peter Theiner und Kassenwart Manfred Jacobs. Gerold Büsing gab seine Ämter Sportleiter und Hauptmann, die er jahrelang inne hatte, ab. Sportleiter ist nun Benjamin Büsing, Hartmut Wilkens wurde zum Stellvertreter gewählt. Das Amt des Hauptmanns übernahm Uwe Lüttmann, dessen Stellvertreter ist An-dreas Timpe. Aber auch Günter Hadeler übernahm noch eine Funktion: Als Rönnelmoorer vor Ort, wird er sich als neuer Hausverwalter um das Gebäude kümmern und den Einkauf organisieren.

Zum letzten Mal erinnerte Gerold Büsing in seiner Funktion als Sportleiter an die Erfolge der Mannschaften und Einzelschützen. Dem Schützenverein gehören aktuell 110 Mitglieder an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.