Elsfleth „Wir planen eine Verjüngungskur“, kündigte der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Elsfleth/Moorriem, Werner Ahlers, seinen Genossinnen und Genossen an. Die Parteimitglieder hatten sich in der Oberhammelwarder Strandgaststätte „Schöne Aussichten“ zur traditionellen Weihnachtsfeier mit Heringsessen eingefunden. Als Gast begrüßte Ahlers die Landtagsabgeordnete der SPD Karin Logemann aus Berne.

Werner Ahlers will vom Amt des Vorsitzenden zurücktreten. Als neuer 1. Vorsitzender ist Daniel Röhrl vorgesehen. Nachfolger von Daniel Röhrl, der das Amt des 2. Vorsitzenden bekleidet, soll Jörg Segger werden.

Auch Uwe Oden möchte seine Ämter – Seniorenbeauftragter, Schriftführer, Internetbeauftragter – zur Verfügung stellen. Als neuer Schriftführer empfahl sich Wolfgang Nieß. Ein Nachfolger für den Kassenwart Jürgen Linder muss noch gefunden werden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch um die Ämter eines/einer Seniorenbeauftragten und Internetbeauftragten können sich die Ortsvereinsmitglieder noch bewerben. Über die Vorschläge der neuen Vorstandsriege soll auf der kommenden Jahreshauptversammlung 2018 bei den Vorstandswahlen abgestimmt werden. Als neues SPD-Mitglied begrüßte die Versammlung den Elsflether Hans-Dieter Feddermann.

In ihrer Begrüßungsansprache rekapitulierte Karin Logemann noch einmal die Ausgänge der Landtags- und Bundestagswahl sowie den aktuellen Stand. Logemann: „Zwölf Prozent in Niedersachsen aufzuholen, das war eine gigantische Nummer. Nicht zuletzt, weil alle Genossen in Niedersachsen reingeklotzt und ihr Letztes gegeben haben.“ Die Frage, ob es zu einer möglichen Groko-Neuauflage im Bund einen SPD-Mitgliedentscheid geben werde, konnte die Landtagsabgeordnete noch nicht abschließend beantworten. Logemann: „Zur Zeit gibt es Gespräche mit der CDU/CSU, aber das sind noch keine Sondierungen. Auf dem Bundesparteitag der SPD wurde ja gerade beschlossen, wie es weitergeht.“

Die Mitglieder des niedersächsischen SPD-Fraktionsvorstandes hatten Karin Logemann kürzlich zur Fraktionssprecherin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz gewählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.