Eckwarden Seine erste Amtsperiode hat der vor zwei Jahren angetretene Vorstand des Bürgervereins Eckwarden mit Erfolg hinter sich gebracht. Jetzt standen während der Mitgliederversammlung im Eckwarder Hof erneut Wahlen auf der Tagesordnung. Dabei wurden die Vorsitzende Angela Springer und ihr Stellvertreter Lür Blanke in ihren Ämtern bestätigt.

Wiederwahl hieß es auch für die Kassenwartin Michaela Emmert, die Schriftführerin Sophia Hoche, den 2. Schriftführer Andreas Logemann und den 2. stellvertretender Vorsitzenden Rolf Siefken. Die Riege der Beisitzer bilden Wilfried Schröder, Cord Siefken und Jörg Warnke.

Gute Zusammenarbeit

In ihrem Rückblick hob die Vorsitzende die gute Zusammenarbeit der Vereine in Eckwarden hervor. Das habe sich unter anderem bei der Teilnahme an dem Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ gezeigt. Laut Angela Springer finden regelmäßige Zusammenkünfte aller Vereine und Organisationen im Ort statt, um sich auszutauschen und gemeinsame Aktionen vorzubereiten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei dem Kreisentscheid für „Unser Dorf hat Zukunft“ traten die Eckwarder mit dem Motto „Der Jugend eine Bühne bieten“ an. Bei der Bekanntgabe der Sieger, die im Oktober bei der Abschlussveranstaltung in Brake gekürt wurden, reichte es für die Eckwarder zwar nicht für einen vorderen Rang. Aber das nahmen sie sportlich hin: „Wir haben an Erfahrung gewonnen“, tröstete sich die Vorsitzende.

Ein schöner Erfolg war aus Sicht des Bürgervereinsvorstandes das Kinder- und Dorffest im Juni. Dass die Veranstaltung so ankam, lag nicht zuletzt an dem Bubble-Soccer-Turnier. In diesem Jahr findet das Fest am 14. Juli statt.

Die Kunstlehrerin der Zinzendorfschule, Christiane Ahlers, stellte ihr Projekt „Goldfisch-Mob“ vor. Ihre Idee ist es, bis zu 800 genähte Goldfische am Strand zu platzieren, um ihn farblich aufzuhellen. Die „Goldfische“ sollen am Wochenende vom 22. bis 24. Juni am Strand von Eckwarderhörne ausgelegt und am Schluss versteigert werden.

Dorfchronik gewünscht

Im Verlaufe der Jahreshauptversammlung regte Wilfried Schröder an, eine Chronik über Eckwarden zu erstellen. Denn das Dorf habe nicht nur eine Zukunft sondern auch eine Vergangenheit, begründete er.

Außerdem machten sich die Teilnehmer Gedanken über einen zusätzlichen Höhepunkt im Dorfleben, um die Jugend stärker ansprechen zu können. So wurde die Idee eines Oktoberfestes geboren.

Ein bayerische Abend ist den 29. September geplant; der Bürgerball wird am 23. November gefeiert.

Als nächste Veranstaltung des Bürgervereins steht für Freitag, 13. April, ein Spieleabend auf dem Programm. Am Sonnabend, 21. April, sollen im Dorf die Bänke gereinigt werden. Das Brunnenfest findet am Sonntag, 29. April, statt. Am Sonnabend, 19. Mai, wollen die Eckwarder ihren Pfingstbaum aufstellen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.