Berne Mit vier Kandidaten tritt das Bürgerforum Berne bei der Wahl zum Gemeinderat an: Neben den beiden bisherigen Ratsherrn Bernd Bremermann (65) und Clemens Rittel (53) bewerben sich auch Ulrich Lehmkuhl (62) und Marvin Rönpage (22) um einen Sitz im künftigen Gemeinderat.

Für die Kandidaten des Bürgerforums steht fest, „dass sich die Gemeinde in den letzten fünf Jahren unter einer Bürgermeister/SPD/CDU-Mehrheit rückwärts entwickelt hat“. Als Beispiele werden die Erhöhung von Steuern und Gebühren genannt, aber auch wenig Fortschritte in der Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen.

Als Ziele hat sich das Bürgerforum deshalb unter anderen gesetzt, dass es keine weiteren finanziellen Belastungen für Bürger und Gewerbe geben soll, die Straßenausbaubeitragssatzung aufgehoben und die Entschädigungen für Ratsmitglieder auf altes Niveau heruntergeführt werden sollen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kinder, Familien und Ältere sollen „nachhaltig“ an Planungen beteiligt und Fördermöglichkeiten für Infrastrukturmaßnahmen „intensiv geprüft“ werden. Spielplätze sollen nicht, wie jüngst geschehen, aufgehoben, sondern in Mehrgenerationenplätze umgewandelt werden und Sportanlagen müssten so hergerichtet werden, „dass sie heutigen Nutzungsansprüchen genügen“.

Die Grundschul- und Kita-Standorte sollen erhalten bleiben, Schulwege sollen sicherer werden. Auch die sechs Feuerwehrstandorte sollen erhalten bleiben. Die ehrenamtliche Arbeit will das Bürgerforum etwa durch einen jährlichen Haushaltsansatz für Vereine und Verbände fördern. Auch der Präventionsrat soll reaktiviert werden.

Das alte Rathaus soll unter anderem ein Informations- und Tourismus-Center beherbergen, außerdem setzt sich das Bürgerforum für die Erarbeitung eines Tourismuskonzeptes ein.

Torsten Wewer Kanalmanagement / Redakteur
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.