Brake Die vergangenen beiden Jahre waren für die Braker Sozialdemokraten vor allem von Wahlen geprägt: Kommunalwahl, Bundestagswahl und Landtagswahl. „Wir alle im Ortsverein haben diese Wahlen gemeinsam gestaltet. Wir haben gemeinsam gute und weniger gute Ergebnisse erreicht“, blickte der SPD-Vorsitzende Holger Kromminga auf die Höhepunkte auf die beiden zurückliegenden Jahre seiner Amtszeit an der Spitze der Braker SPD zurück. Am Dienstag wählten die Mitglieder der Partei einen neuen Vorstand.

Ein Höhepunkt für den neuen Vorstand der SPD werden die Veranstaltungen zum 150. Bestehen der SPD Brake in diesem Jahr sein. Die Planung dieser Feierlichkeiten kann Kromminga nun als wiedergewählter Vorsitzender mit seinem Vorstand angehen. Dabei zur Seite stehen ihm Nicole Buntrock als Stellvertreterin, Björn Jacobitz als Kassierer und Rebekka Bolzek als Schriftführerin. Als Beisitzer wurden bestimmt Bernd Wulf, Ursula Schinski, Heinz-Werner Horstmann, Jürgen Boom, Hans-Dieter Lohstroh und Walter Sievering.

Auch der angestrebte Erneuerungsprozess der Partei war Thema bei der Versammlung. Nicht nur in Bundes- und Landesvorständen müsse sich etwas ändern, auch vor Ort müsse man sich an die veränderten Umstände anpassen und versuchen, Bürgerinnen und Bürger wieder besser zu erreichen. „Wir hier in den Stadträten und Kreistagen, in den Ortsvereinen und Unterbezirken machen die Arbeit, die die Menschen vor Ort betrifft und die Probleme löst. Was wir hier nicht lösen können, geben wir an den Landtagsabgeordneten, Bundestagsabgeordneten und Europaabgeordneten weiter”, so Kromminga.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.